FC Bayern polarisiert: Kurioses Ergebnis bei Fan-Umfrage

Bei einer Fan-Umfrage zur Beliebtheit der Vereine wurde der FC Bayern zum meistverhassten Klub in Deutschland gewählt. Dass sich die Münchner jedoch auch als beliebtester Klub bezeichnen können, zeigt, wie sehr der deutsche Rekordmeister polarisiert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Der FC Bayern polarisiert die Fans in Deutschland.
Der FC Bayern polarisiert die Fans in Deutschland. © imago images / ActionPictures

München - Der FC Bayern bleibt weiterhin der polarisierendste Fußballverein in Deutschland. 

Bei einer Fan-Umfrage der Vergleichsplattform "Sportwettentest" wurden die Münchner nämlich zum meistverhassten sowie zum beliebtesten Verein gewählt.

Lesen Sie auch

Anhänger vom BVB und RB Leipzig contra Bayern

24 Prozent der 2.000 befragten Fans finden den Rekordmeister von allen Klubs in der Bundesliga am unsympathischsten. Dahinter reihen sich der BVB, Schalke 04, Dynamo Dresden und die Leipziger ein. 

Besonders die Anhänger von Supercup-Gegner (20.30 Uhr/Sky und im AZ-Liveticker) Borussia Dortmund und RB Leipzig wählten die Bayern hier auf den ersten bzw. letzten Platz. 

Lesen Sie auch

Bayern mit den meisten Unterstützern

In der selben Umfrage erzielte der FCB jedoch auch einen Spitzenwert. 25 Prozent der Teilnehmer gaben an, den FC Bayern als ihren Verein zu unterstützen. Zudem glauben zwei Drittel der Befragten auch in der kommenden Saison an eine Münchner Meisterschaft. 

Neben der Nagelsmann-Truppe stehen Dortmund, 1. FC Köln, Hamburger SV, VfB Stuttgart auf der Liste der beliebtesten Mannschaften. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren