FC Bayern: Nun wird Franck Ribery auch noch von Lothar Matthäus verhöhnt

Franck Ribéry muss sich weiter Kritik, Hohn und Spott für sein Steak-Video gefallen lassen. Nun witzelt auch Lothar Matthäus, Ex-Kapitän des FC Bayern, über den Franzosen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ex-Kapitän des FC Bayern: Lothar Matthäus
dpa/Hendrik Schmidt Ex-Kapitän des FC Bayern: Lothar Matthäus

Doha/München - Ob Franck Ribéry den Steak-Skandal mittlerweile bereut? Rein äußerlich gibt sich der Linksaußen des FC Bayern betont gelassen, läuft mit einem Lächeln durch das Trainingszentrum in Doha. Zuhause ebben die Diskussionen über das Video, in dem er ein goldenes Steak verzehrt hat, und vor allem seine unflätige Reaktionen auf seine Kritiker derweil nicht ab. (Alle News aus dem Bayern-Trainingslager finden Sie hier)

Auch Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, eine kleine Spitze in Richtung des Franzosen zu schicken. Auf Facebook postete der 57-Jährige ein Urlaubsbild, auf welchem er einen Teller mit Muscheln in der Hand hält. Dazu schreibt er: "Familien Dinner - aber nur mit Golden Toast" - dazu gibt es noch einen Zwinkersmiley.

Anzeige für den Anbieter facebook_post über den Consent-Anbieter verweigert
Von Vereinsseite wurde Ribéry, der seine Kritiker via Social Media wüst beschimpft hatte, laut Sportdirektor Hasan Salihamidzic bereits mit einer "sehr hohen" Geldstrafe sanktioniert. In der Mannschaft sei die Geschichte aber kein Thema, wie Thomas Müller und Manuel Neuer bereits verlauten ließen. (Lesen Sie hier den AZ-Kommentar zur Causa Ribéry)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren