FC Bayern München: Wechsel von Holger Badstuber nach England rückt näher

Dass Holger Badstuber noch im Winter den Verein wechseln wird, ist wahrscheinlich. Einem Medienbericht zufolge steht allerdings kein Klub aus der Bundesliga ganz oben auf der Liste – vielmehr zieht es den Innenverteidiger auf die Insel.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Holger Badstuber im Trainingslager in Doha. Der Innenverteidiger spielt seit 2002 bei den Bayern.
dpa Holger Badstuber im Trainingslager in Doha. Der Innenverteidiger spielt seit 2002 bei den Bayern.

Doha - Der Wechsel von Holger Badstuber rückt offenbar näher. Der Fußball-Nationalspieler steht laut "kicker" davor, den FC Bayern München Richtung England zu verlassen. Zu welchem Klub der Innenverteidiger wechseln könnte, verrät das Magazin allerdings nicht.

Der 27-Jährige kam unter Trainer Carlo Ancelotti nur zu drei Pflichtspieleinsätzen für den deutschen Meister und wünscht sich mehr Spielpraxis. Ancelotti hatte den Wechsel für ein halbes Jahr bereits abgesegnet.

Bundesliga und Ausland: Diese Klubs sind für Holger Badstuber interessant

"Wir sind offen. Wenn er sich entscheidet, zu bleiben, sind wir glücklich. Wenn er sich entscheidet, sechs Monate für einen anderen Verein zu spielen, sind wir offen, das zu diskutieren", hatte Ancelotti in Katar gesagt.

Der Vertrag des 31-maligen Nationalspielers läuft am Saisonende aus. Badstuber spielt seit 2002 für den FC Bayern. Der Innenverteidiger wurde wiederholt von schweren Verletzungen gestoppt. "Für Holger ist es sehr wichtig, Spielpraxis zu bekommen, damit er zeigen kann, welche große Qualität in ihm steckt", sagte Teamkollege Thomas Müller. "Ich wünsche ihm einfach, dass er viele Spiele macht - egal, ob er hier bleibt oder ob es eine Leihe gibt."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren