FC Bayern München: Etliche junge Talente im Training am Donnerstag

Nur ein kleines Grüppchen, Cheftrainer Jupp Heynckes im Kurzurlaub – und doch geht es im Training des FC Bayern konzentriert zur Sache. Für einige junge Talente ist dies eine gute Gelegenheit, um sich mit den etablierten Profis zu messen. Die Bilder.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Herren Franck Ribéry, Javi Martínez und Juan Bernat (von links) bekommen es im Training mit einigen Jungspunden zu tun.
imago/Lackovic 9 Die Herren Franck Ribéry, Javi Martínez und Juan Bernat (von links) bekommen es im Training mit einigen Jungspunden zu tun.
Die starken Leistungen von Ron-Thorben Hoffmann in der Youth League haben zahlreiche Topklubs auf den Plan gerufen: Scouts von Juventus Turin, AS Rom, Sporting Lissabon und Feyenoord Rotterdam sollen U18-Nationalkeeper in Diensten des FC Bayern mehrfach unter die Lupe genommen haben.
imago/Lackovic 9 Die starken Leistungen von Ron-Thorben Hoffmann in der Youth League haben zahlreiche Topklubs auf den Plan gerufen: Scouts von Juventus Turin, AS Rom, Sporting Lissabon und Feyenoord Rotterdam sollen U18-Nationalkeeper in Diensten des FC Bayern mehrfach unter die Lupe genommen haben.
Hier versucht Franck Ribéry (Mitte), den 18-jährigen Hoffmann zu überwinden.
imago/Lackovic 9 Hier versucht Franck Ribéry (Mitte), den 18-jährigen Hoffmann zu überwinden.
Meritan Sahbani spielt im offensiven Mittelfeld der U19 des FC Bayern. Der 19-Jährige stand am vergangenen Wochenende im Kader für den Bundesliga-Hit bei RB Leipzig. Im Testspiel gegen den Drittligisten Sonnenhof Großaspach durfte er im Sommer 2017 schon einmal eine Halbzeit lang für die Profis ran.
imago/Lackovic 9 Meritan Sahbani spielt im offensiven Mittelfeld der U19 des FC Bayern. Der 19-Jährige stand am vergangenen Wochenende im Kader für den Bundesliga-Hit bei RB Leipzig. Im Testspiel gegen den Drittligisten Sonnenhof Großaspach durfte er im Sommer 2017 schon einmal eine Halbzeit lang für die Profis ran.
Meritan Shabani - er hat kosovarische Wurzeln - im Duell mit Juan Bernat (rechts). Hinten Co-Trainer Peter Hermann.
imago/Lackovic 9 Meritan Shabani - er hat kosovarische Wurzeln - im Duell mit Juan Bernat (rechts). Hinten Co-Trainer Peter Hermann.
Kwasi Okyere "Otschi" Wriedt ist Deutsch-Ghanaer und steht seit Sommer 2017 beim FC Bayern unter Vertrag. Der 23-Jährige ist Mittelstürmer der Regionalliga-Reserve und feierte sein Profi-Debüt im Oktober 2017 im Pokal-Krimi bei RB Leipzig (6:5 nach Elfmeterschießen).
imago/Lackovic 9 Kwasi Okyere "Otschi" Wriedt ist Deutsch-Ghanaer und steht seit Sommer 2017 beim FC Bayern unter Vertrag. Der 23-Jährige ist Mittelstürmer der Regionalliga-Reserve und feierte sein Profi-Debüt im Oktober 2017 im Pokal-Krimi bei RB Leipzig (6:5 nach Elfmeterschießen).
Der niederländisch-nigerianische Angreifer Joshua Zirkzee kam im Sommer 2017 zum FC Bayern und spielt für die U17. Der Vertrag des 16-Jährigen läuft noch bis Juni 2020.
imago/Lackovic 9 Der niederländisch-nigerianische Angreifer Joshua Zirkzee kam im Sommer 2017 zum FC Bayern und spielt für die U17. Der Vertrag des 16-Jährigen läuft noch bis Juni 2020.
Maxime Awoudja (hinten) spielt für den FC Bayern II in der Regionalliga, erzielte in bis dato 20 Saison-Einsätzen zwei Tore. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger hat bis Juni 2019 einen Vertrag bei den Münchnern. Vorne Franck Ribéry und Sven Ulreich.
imago/Lackovic 9 Maxime Awoudja (hinten) spielt für den FC Bayern II in der Regionalliga, erzielte in bis dato 20 Saison-Einsätzen zwei Tore. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger hat bis Juni 2019 einen Vertrag bei den Münchnern. Vorne Franck Ribéry und Sven Ulreich.
Maxime Awoudja (links) und Joshua Zirkzee.
imago/Lackovic 9 Maxime Awoudja (links) und Joshua Zirkzee.

München - Am Donnerstag feierte Peter Hermann seinen 66. Geburtstag – und doch stand der Co-Trainer des FC Bayern wieder auf dem Rasen, trainierte mit einem Häuflein Aufrechter.

Weil so viele Profis zu Länderspielen ihrer Nationalteams abgestellt worden waren, arbeitete der Stellvertreter von Kurzurlauber Jupp Heynckes mit einer überschaubaren Trainingsgruppe. Auch aus der U18, aus der U19 und aus der Regionalliga-Mannschaft waren Akteure dabei – aber sehen Sie selbst in unserer Bildergalerie!

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Nun kann sich aber auch Hermann mal ein paar Tage Ruhe gönnen, denn bis kommenden Montag ist trainingsfrei beim deutschen Rekordmeister. Dann startet die Vorbereitung auf den Knaller gegen Borussia Dortmund und den heißen Herbst mit einer öffentlichen Einheit – allerdings auch noch ohne Nationalspieler.

Lesen Sie hier: Pochettino und Co. - Für wen zahlen die Bayern Ablöse?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren