FC Bayern München: Douglas Costa wechselt offenbar doch zu Juventus Turin

Die Chancen, dass Douglas Costa vom FC Bayern zu Juventus Turin wechselt, sind offenbar wieder gestiegen. Ein anderer Transfer des Serie-A-Klubs eröffnet neue Möglichkeiten.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Douglas Costa war 2015 für rund 30 Millionen Eurpo von Schachtjor Donezk zum FC Bayern gekommen.
GES/Augenklick Douglas Costa war 2015 für rund 30 Millionen Eurpo von Schachtjor Donezk zum FC Bayern gekommen.

Die Chancen, dass Douglas Costa vom FC Bayern zu Juventus Turin wechselt, sind offenbar wieder gestiegen. Ein anderer Transfer des Serie-A-Klubs eröffnet neue Möglichkeiten.

München - Es sah lange alles so gut aus, doch das Transfergerücht schien eines zu bleiben, der Deal vom Tisch: Doch nach Informationen der italienischen Tageszeitung La Stampa kommt wieder Bewegung in die Gespräche um einen möglichen Wechsel von Douglas Costa vom FC Bayern zu Juventus Turin.

Demnach arbeiten Vertreter beide Klubs bereits an den Details, um eine finale Einigung zu erzielen. Und dann könnte alles ganz schnell gehen: Schon in der kommenden Woche soll der brasilianische Nationalspieler demnach mit dem Juve-Kader in die USA reisen. Der italienische Meister hatte sich zuletzt mit den Auflagen der Serie A auseinandersetzen müssen – und war in Sachen Costa nicht mehr handelsfähig, weil der Klub die Höchstgrenze an Nicht-EU-Ausländern im Kader bereits erreicht hatte.

Dann der Lichtblick: Am Freitagabend verkündeten die Juventus-Verantwortlichen den Vollzug des Wechsels ihres brasilianischen Ersatztorhüters Neto zum FC Valencia (Vertrag bis 2021).

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Somit wäre der Platz für Douglas Costa wieder frei. Der Bayern-Profi ist Medienberichten zufolge der Wunschspieler von Juve-Trainer Massimiliano Allegri. Die Italiener hoffen wohl auf ein Leihgeschäft mit anschließender Kaufpflicht. Die Ablösesumme soll etwa 40 Millionen Euro betragen.

Mehr zum Thema: Rummenigge - vielleicht bleibt Costa doch in München

Marktwerte: Müller und Sanches im Sturzflug

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren