FC Bayern München: Auch Borussia Dortmund buhlt um Malcom

Offenbar sind die Bayern am brasilianischen Flügelspieler Malcom dran. Medienberichten zufolge will auch der Liga-Rivale Borussia Dortmund im Rennen um den 21-Jährigen mitmischen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Malcom hat in Bordeaux noch einen Vertrag bis 2021.
imago/Panoramic Malcom hat in Bordeaux noch einen Vertrag bis 2021.

München - Spielt Malcom von Girondins Bordeaux bald beim FC Bayern München? Medienberichten zufolge sollen sich der deutsche Rekordmeister und der junge Flügelspieler bereits auf einen langfristigen Vertrag geeinigt haben. Doch möglicherweise funkt den Bayern jetzt der Liga-Konkurrent aus Dortmund dazwischen.

Wie die englische Sun berichtet, wollen die Schwarz-Gelben im Sommer ein erneutes Angebot für Malcom abgeben. Bereits im letzten Jahr wollte der BVB den Brasilianer verpflichten – damals, um den Abgang von Ousmane Dembélé zu kompensieren. Dem Bericht zufolge greift die Borussia jetzt nochmals an und soll den Franzosen sogar schon ein offizielles Angebot unterbreitet haben – Details dazu sind aber nicht bekannt.

Malcom möchte Bordeaux verlassen

Bordeaux wäre wohl bereit, den 21-Jährigen ziehen zu lassen – vorausgesetzt die Ablöse stimmt. Der Sun zufolge verlangen die Verantwortlichen rund 60 Millionen Euro Ablöse. Malcom hat aktuell einen Marktwert von 30 Millionen Euro – angesichts seiner restlichen Vertragslaufzeit (bis 2021) ist es naheliegend, dass die Interessenten besonders tief in die Tasche greifen müssten.

Malcom machte zuletzt deutlich, dass er den Klub gerne verlassen würde – seinen neuen Arbeitgeber darf er sich selbst aussuchen. "Ich suche mir das Team aus und Bordeaux wird mir die Freigabe erteilen. Ich habe bereits gesagt, dass ich eigentlich schon im Winter wechseln wollte. (...) Die nächsten drei, vier Monate werden einen großen Unterschied machen", so der Brasilianer.

Eines gilt also als sicher: Malcom wird im Sommer wechseln – unklar allerdings ist noch, ob er in der kommenden Saison wirklich in der Bundesliga auflaufen wird.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren