FC Bayern: Mega-Serie von Robert Lewandowski in Düsseldorf gerissen

Der FC Bayern feiert in Düsseldorf den nächsten Sieg - einen Wermutstropfen gibt es aber trotzdem: Nachdem er in allen elf Bundesliga-Spielen in dieser Saison getroffen hatte, blieb Top-Torjäger Robert Lewandowski gegen die Fortuna erstmals ohne Treffer. Der Pole selbst nahm es locker.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Robert Lewandowski blieb in Düsseldorf erstmals in dieser Bundesliga-Saison torlos.
imago images / Jan Huebner Robert Lewandowski blieb in Düsseldorf erstmals in dieser Bundesliga-Saison torlos.

Düsseldorf - Natürlich in Düsseldorf! Wo sonst hätte Robert Lewandowski zum ersten Mal in dieser Bundesliga-Saison torlos bleiben sollen? Gegen jeden anderen Bundesliga-Club war Bayern Münchens Torjäger bislang erfolgreich - nur gegen Fortuna nicht. Daran änderte sich auch beim 4:0 (3:0) in Düsseldorf nichts. Nach elf Spielen, in denen der Pole regelmäßig getroffen und dabei insgesamt 16 Tore geschossen hatte, blieb er somit am Samstag erstmals torlos.

Lewandowski: "Manchmal muss man ein bisschen bremsen"

Lewandowski nahm es locker. "Irgendwann musste es ja passieren", sagte der 31-Jährige anschließend. "Manchmal muss man ein bisschen bremsen, um dann wieder Gas geben zu können." Richtig gebremst hatte sich Lewandowski allerdings gar nicht. 

Die AZ-Einzelkritik zum 4:0-Sieg in Düsseldorf finden Sie hier

Lesen Sie auch: 4:0-Sieg in Düsseldorf - Hansi Flick legt Finger in die Wunde

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren