FC Bayern: Manuel Neuer ist eine Option für das Augsburg-Spiel

Bayern-Torwart Manuel Neuer kann laut Trainer Niko Kovac am Freitagabend gegen den FC Augsburg auflaufen. Hier gibt's den Liveticker der Pressekonferenz zum Nachlesen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Steht den Medienvertretern Rede und Antwort: Bayern-Trainer Niko Kovac.
firo/Augenklick Steht den Medienvertretern Rede und Antwort: Bayern-Trainer Niko Kovac.

München - Den PK-Liveticker mit Niko Kovac vor dem Spiel des FC Bayern in Augsburg können Sie hier nachlesen.

13.52 Uhr: Das war's auch schon wieder mit der Pressekonferenz! Kovac macht deutlich: Gegen Augsburg müssen drei Punkte her, um zumindest zeitweise auf zwei Zähler an Dortmund heranzukommen. Voller Fokus auf die Fuggerstädter also! Die AZ tickert die Partie am Freitagabend natürlich live – Anpfiff ist um 20.30 Uhr. Hier erfahren Sie, wie Sie die Partie außerdem noch live mitverfolgen können. Bis dahin!

13.50 Uhr: Hat Kovac externe Ansprechpartner für die entscheidenden Wochen? "Was soll ich sagen? Ich hab den Peter Hermann hier bei mir. Der hat über 40 Jahre als Spieler, Trainer, Co-Trainer auf dem Buckel. Ich bin sehr froh, dass ich ihn habe. Ich glaube, damit ist die Frage beantwortet."

Kovac über Neuer und Ulreich

13.49 Uhr: Gleich danach geht es um Manuel Neuer: "Der Manuel ist ein ehrgeiziger Spieler. Diejenigen, die so viel in ihrem Leben erreicht haben als Spieler, die müssen einen Ehrgeiz an den Tag legen, um überhaupt dorthin zu kommen. Wenn sie mit wenig zufrieden sind... mit wenig viel erreichen – das geht nicht. Das glaube ich nicht. Wenn man als Bundesliga-Profi oder Weltklasse-Spieler dort oben angelangt ist, muss man mehr machen als alle anderen. (...) Von daher ist es für ihn keine neue Situation. Wir sind in Aussprache, wir besprechen alles. Die Spiele, die er nicht gespielt hat, waren am Ende ganz alleine seine Entscheidung. Der Athlet hat immer wieder das letzte Wort und wenn der Athlet sagt, er kann, dann setzt der Trainer ihn nach Absprache mit den Ärzten ein. Wenn der Spieler aber sagt, er kann nicht, dann brauchen wir überhaupt keine Ärzte fragen. Dann wird der Trainer nie irgendetwas entscheiden. Nein, der Spieler hat immer das letzte Wort. Und in dem Fall ist der Manuel bereit."

13.48 Uhr: Kovac über Ulreich: "Wenn man zweiter Torhüter beim FC Bayern ist hinter Manuel Neuer, dann ist es relativ einfach zu verstehen, welche Aufgabe man hat. Der Sven muss immer Gewehr bei Fuß stehen – er muss immer bereit sein für den Fall X. Er muss immer topfit sein und das hat er in seiner Zeit beim FC Bayern auch bewiesen. Er war immer da."

13.46 Uhr: Wie wichtig ist es, dass die Bayern am Freitag ohne Gegentor spielen? "Klar, wenn du viele Tore schießt, freuen sich die Stürmer. Wenn du mal zu Null spielst, freuen sich der Torhüter und die Vier in der Abwehr. Ich bleibe bei meinem Spruch: Meisterschaften werden hinten entschieden. (...) Deswegen hoffe ich, dasss wir das Spiel am Freitag gewinnen und auch zu Null spielen. (...) Für mich ist verteidigen sehr viel einfacher, als anzugreifen. Aber dafür muss man auch mitarbeiten."

13.44 Uhr: Der Bayern-Coach über die Champions League, die nicht mehr im Free-TV gezeigt wird: "Ohne die Fans ist unser Sport sowieso hinfällig, unser Sport lebt durch die vielen Fans in den Stadion und vor den Fernsehbildschirmen. Ich glaube schon, dass der Sport vielen zugänglich gemacht werden sollte. (...) Aber der Rest ist nicht meine Aufgabe."

13.43 Uhr: Kovac über ein mögliches Champions-League-Finale 2021 in München: "Ich finde das gut, letzten Endes gibt es nicht viele Stadien, die so aussehen, wie unser Stadion. Wenn wir da wieder den Zuschlag bekommen könnten, würde ich mich freuen. Das ist natürlich nochmal ein zusätzlicher Anreiz für die Mannschaft, das Endspiel im eigenen Stadion zu bestreiten."

13.42 Uhr: Was für ein Spiel erwartet Kovac in Augsburg? "Sie sind jetzt nicht direkt im Abstiegskampf drin, aber jetzt schauen wir mal, was passiert. Ob sie genauso aggressiv anlaufen werden, wie im Hinspiel. Wir bereiten uns auf alles vor und müssen die richtigen Lösungen und Entscheidungen treffen."

13.41 Uhr: Kovac über Jens Lehmann, neuer Co-Trainer der Augsburger: "Das ist natürlich schon so, dass ehemalige Bundesliga-Profis im Trainergeschäft dann gerne gesehen sind. (...) Er hat Erfahrung, nicht nur als Spieler eines Klubs, sondern auch als Nationaltorhüter. Diese Erfahrung kann jeder Trainer brauchen und ich glaube auch, dass Manuel davon sehr viel zehren kann."

Kovac: Habe mit Klopp "die Klingen gekreuzt"

13.40 Uhr: Kovac über Klopp: Gibt es etwas, dass den Liverpool-Coach auszeichnet? "Ja, wir haben ja noch gegeneinander gespielt – damals in der Zweiten Liga. Er in Mainz, ich in Berlin. Von daher kennen wir uns, wir haben schon die Klingen gekreuzt. Was er damals als Spieler vorgelebt hat, lebt er jetzt auch als Trainer vor. Das macht ihn authentisch und auch sympathisch." Kovac verweist auf die Erfolge Klopps – sowohl jetzt in Liverpool als auch vor allem in seiner Zeit bei Dortmund oder Mainz. "Er ist ein Kämpfer-Typ und geht bis zum Letzten und das sieht man auch in seiner Mannschaft."

13.39 Uhr. Gibt es eine Prognose, wann Arjen Robben zurückkehren könnte? "Nein", antwortet Kovac kurz und knapp.

13.37 Uhr: Kovac über die Vorbereitung des FC Liverpool im Spanien-Trainingslager: "Sicherlich ist das nach den vielen Spielen, die sie jetzt hatten, gar nicht so schlecht, wenn sie jetzt mal bisschen Pause haben. Andererseits kommen sie aus dem Rhythmus. (...) Aus dieser Sicht haben wir gar keinen Nachteil. Im Gegenteil, ich glaube schon, dass wir mit diesem Rhythmus, den wir jetzt haben, ganz zufrieden sind."

13.36 Uhr: Kovac über die kommenden Wochen und die Frage, ob die Liverpool-Spiele eine Reifeprüfung für Kovac sind? "Das ist für mich überhaupt nicht ausschlaggebend. Ich gehe in jedes Bundesliga- oder Champions-League-Spiel, um zu gewinnen. So war ich als Nationaltrainer, da wollte ich auch jedes Spiel gewinnen. (...) Es ist immer relativ einfach: Man bewertet das, was war – das Ergebnis. Wenn's gut war, ist alles super, dann ist er toll. Wenn's schlecht war, ist er plötzlich ein Vollblinder. Also das bewerte ich nicht über."

13.35 Uhr: Privaten Kontakt gibt es allerdings nicht: "Nein, als wir da die Kurse hatten, hat man immer mal wieder über Email Kontakt gehabt. Aber ansonsten hat jeder seinen eigenen Ablauf, seine eigene Familie, seinen eigenen Klub. Und da braucht man auch wirklich sehr viel Zeit."

13.34 Uhr: Kovac auf AZ-Nachfrage über das Verhältnis zu Augsburgs Trainer Manuel Baum, mit dem er im vergangenen Jahr zusammen an einer Trainer-Fortbildung teilgenommen hat: "Wir haben ein sehr gutes Verhältnis, wir hatten ja nicht nur einen Kurs, sondern mehrere. Wir waren ja auch Platznachbarn – der Manuel ist ein toller Kerl, ein toller Junge, toller Trainer, der es geschafft hat, von unten hochzukommen. Er ist jetzt im zweiten, dritten Jahr in der Bundesliga tätig, das zeigt seine Qualität, seine Akribie, seinen Perfektionismus, den er als Trainer auch an den Tag bringt. Klar, aktuell ist es ein bisschen schwieriger, aber das ist ganz normal in jeder Trainer-Laufbahn. Aber ich bin mir sicher, dass er am Ende der Saison wieder da stehen wird, wo er möchte – nämlich wahrscheinlich im gesicherten Tabellenmittelfeld."

13.34 Uhr: Gibt's Rotation oder Schonung? "Wir haben überhaupt keinen Grund, jemanden zu schonen. Wir haben jetzt auch eine normale Woche gehabt. Wir haben genügend Zeit gehabt, um uns zu erholen und zu regenerieren. Die Jungs sind körperlich fit und wir werden das Spiel so angehen, wie wir müssen. Wir können und dürfen das Spiel in Augsburg nicht unterschätzen. Wir können mit diesem Spiel für kurze Zeit so richtig rankommen."

13.32 Uhr: Wie lässt sich der Fokus jetzt, vor dem Knaller gegen Liverpool, auf das Augsburg-Spiel richten? "Man kann's nicht ausschließen, dass der ein oder andere daran (Spiel gegen Liverpool, d. Red.) denkt – das ist ganz normal. Nur sind wir jetzt in einer Situation in der Bundesliga, in der wir uns auf fünf Punkte heranspielt haben. Jeder einzelne weiß, dass wir jetzt mit dem Spiel in Augsburg auf zwei Punkte herankommen können – zumindest mal über zwei, drei Tage. Und das ist unser Ziel! Das Spiel in Augsburg ist auch sehr wichtig für die Atmosphäre im Hinblick auf das Liverpool-Spiel. Deswegen müssen wir erste Spiel, das Spiel in Augsburg so angehen, wie wie es machen müssen. (...) Dieses Spiel am Freitag gibt uns die Richtung vor."

13.31 Uhr: Personal-Update bei den Bayern: Bis auf Arjen Robben und Corentin Tolisso haben alle Spieler mittrainiert. Das heißt, dass auch Manuel Neuer torwartspezifische Übungen absolviert hat. "Er hat keine Beschwerden gehabt, sodass er für das Spiel am Freitag eine Option ist. Ich hoffe, dass bis morgen, beziehungsweise übermorgen alles so bleibt. Stand jetzt sieht es sehr gut aus", so Kovac.

13.31 Uhr: Pünktlich geht's los – Kovac ist da!


Von Spiel zu Spiel denken. Das ist bei den meisten Fußballmannschaften die Devise – zumindest wenn es nach den Aussagen der Verantwortlichen geht.

Beim FC Bayern trifft das aber aktuell wohl nicht zu – am kommenden Dienstag (19. Februar, 21 Uhr) steht der Kracher im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Liverpool an.

Doch vor der Partie in Anfield müssen die Münchner an diesem Freitag (15. Februar, 20.30 Uhr) erstmal in der Augsburger WWK Arena antreten. Bundesliga-Kampf statt Königsklassen-Glamour. Für den deutschen Rekordmeister geht es auch gegen die Fuggerstädter um wichtige Punkte im Meisterschaftskampf. Noch immer beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund fünf Punkte. Ein Sieg in Augsburg ist Pflicht, um nicht den Anschluss an den BVB zu verlieren.

Wird Kovac gegen Augsburg rotieren? Werden Spieler geschont? Und wie bereiten sich die Münchner auf die "Reds" von Trainer Jürgen Klopp vor? Vielleicht wird der Bayern-Coach bei der Pressekonferenz am Mittwoch schon etwas zum Knaller gegen Liverpool sagen – die PK hier ab 13.30 Uhr im Liveticker der AZ.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren