FC Bayern: Lewandowski und seine Ehefrau spenden 1 Million Euro

Nach Leon Goretzka und Joshua Kimmich zieht jetzt auch Robert Lewandowski nach. Der Torjäger des FC Bayern spendet gemeinsam mit seiner Frau eine stattliche Summe zur Bewältigung der Corona-Krise.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Robert Lewandowski (li.) und seine Frau Anna Lewandowska (re.).
Alexandra Beier/dpa Robert Lewandowski (li.) und seine Frau Anna Lewandowska (re.).

Nach Leon Goretzka und Joshua Kimmich zieht jetzt auch Robert Lewandowski nach. Der Torjäger des FC Bayern spendet gemeinsam mit seiner Frau eine stattliche Summe zur Bewältigung der Corona-Krise. 

München - In Krisen-Zeiten zeigt sich das wahre Gesicht – und im Falle vieler Fußball-Profis ist es aktuell ein positives und vor allem sehr großzügiges. So hat sich nun Bayern-Star Robert Lewandowski seinen Teamkollegen Leon Goretzka und Joshua Kimmich angeschlossen und zur Bewältigung der Corona-Krise gemeinsam mit seiner Frau ebenfalls die stolze Summe von einer Million Euro gespendet.

"Wir sind uns alle der schwierigen Situation um uns herum bewusst. Heute spielen wir alle in einer Mannschaft. Lasst uns in diesem Kampf stark sein. Wenn wir jemanden helfen können, lasst es uns tun“, zitierte die "Sport Bild" das Ehepaar.

Corona: Auch Goretzka und Kimmich spenden

Am Freitag hatten Goretzka und Kimmich die Aktion "We Kick Corona" ins Leben gerufen und eine Million Euro als Starthilfe gespendet. Damit soll karitativen, sozialen oder medizinischen Einrichtungen geholfen werden, die aufgrund der Pandemie auf sofortige Hilfe angewiesen sind.

Nach nur wenigen Stunden hatten sich unter anderem die Nationalspieler Leroy Sané, Julian Draxler, Jonas Hector, Lukas Klostermann, Julian Brandt, Nadiem Amiri und Thilo Kehrer der Initiative angeschlossen.

Lesen Sie auch: Was die Corona-Krise für die Fußball-Profis bedeutet

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren