FC Bayern leistet humanitäre Hilfe in Lwiw

Der FC Bayern München startet am Rande des Champions-League-Spiels gegen Schachtjor Donezk in Lwiw eine Benefizaktion.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Panzer statt Fans vor der Donbass Arena, der Heimstätte von Schachtjor Donezk. Die Spiele finden zurzeit in Lwiw statt.
dpa Panzer statt Fans vor der Donbass Arena, der Heimstätte von Schachtjor Donezk. Die Spiele finden zurzeit in Lwiw statt.

Der FC Bayern München startet am Rande des Champions-League-Spiels gegen Schachtjor Donezk in Lwiw eine Benefizaktion. Die Münchner übernehmen mit einer Spende die anfallenden Kosten für ein Krankenhaus und Medikamente, um 30 Kindern zu helfen.

München - "Wir haben mit dem Außenministerium Kontakt gehabt und werden dort humanitäre Hilfe leisten", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge. Nach der Auslosung hatte es eine entsprechende Anfrage an den FC Bayern Hilfe e.V. gegeben.

FC Bayern vor Donezk: Dank an die Kanzlerin

Lesen Sie auch: Bayerns Sorgen: Wisch und weg!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren