FC Bayern knackt mit Sieg gegen Rostow drei weitere Champions-League-Rekorde

Mit dem 5:0-Sieg gegen Rostow hat der FC Bayern München gleich zum Auftakt der neuen Saison in der Champions League drei Bestmarken aufgestellt.
| az, dpa, sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beim FC Bayern hatte man am Dienstag allen Grund zur Freude: Rostow mit 5:0 besiegt und dazu noch drei Champions-League-Rekorde geknackt.
dpa Beim FC Bayern hatte man am Dienstag allen Grund zur Freude: Rostow mit 5:0 besiegt und dazu noch drei Champions-League-Rekorde geknackt.

München - Auftakt nach Maß für den FC Bayern zum Start in die neue Champions-League-Saison: Am Dienstagabend feierte der Rekordmeister einen ungefährdeten 5:0-Erfolg gegen den russischen Klub FK Rostow. Ein Sieg, mit dem die Bayern gleich drei Rekorde in der Königsklasse aufgestellt haben.

Die erste Bestmarke musste sich Bayern bis zum gestrigen Abend noch mit Manchester United teilen: Die Anzahl von Heimspielsiegen in Folge. Vor dem Spiel gegen Rostow stand der FC Bayern bei zwölf Erfolgen am Stück. Den Engländern waren zwischen 2006 und 2008 ebenfalls zwölf Siegen nacheinander im eigenen Stadion gelungen. Nun sind es bei den Münchnern 13 Heimsiege in Folge und Ancelotti & Co. alleinige Rekordhalter.

Stimmen zum 5:0-Sieg: Ancelotti lobt Kimmich

FC Bayern ist Champions-League-Topstarter

Zudem bleibt der FC Bayern der Topstarter in der Königsklasse. Der Erfolg am Dienstagabend war nämlich der 13. Auftaktsieg in Serie für die Bayern in der Champions League, auch das ist eine Bestmarke.

Auch die Gesamtbilanz der Bayern zum Start in die Königsklasse kann sich sehen lassen: Von 20 Auftaktpartien gewannen die Bayern insgesamt 16. Dazu gab es ein Unentschieden und drei Niederlagen, die letzte im Jahr 2002 beim 2:3 gegen Deportivo La Coruna. Dreifach-Torschütze und Bayern-Schreck war damals übrigens Roy Makaay, der später selbst für die Bayern auf Torejagd gehen sollte.

Doch damit noch nicht genug: das 5:0 gegen Rostow bedeutet auch einen neuen deutschen Startrekord in der Königsklasse - höher konnte nämlich noch keine deutsche Mannschaft noch nie ihr erstes Spiel in der Champions League gewonnen. "Ich bin sehr glücklich", sagte Trainer Carlo Ancelotti nach dem geglückten Auftakt.

5:0 gegen FK Rostow: Ancelotti startet mit Rekordsieg in die Champions League

Die 13 Auftaktsiege des FC Bayern seit 2003

Jahr

Paarung

Ergebnis

2016 FC Bayern - FK Rostow 5:0
2015 Olympiakos Piräus - FC Bayern 0:3
2014 FC Bayern - Manchester City 1:0
2013 FC Bayern - ZSKA Moskau 3:0
2012 FC Bayern - FC Valencia 2:1
2011 FC Villarreal - FC Bayern 0:2
2010 FC Bayern - AS Rom 2:0
2009 Maccabi Haifa - FC Bayern 0:3
2008 Steaua Bukarest - FC Bayern 0:1
2006 FC Bayern - Spartak Moskau 4:0
2005 Rapid Wien - FC Bayern 0:1
2004 Maccabi Tel Aviv - FC Bayern 0:1
2003 FC Bayern - Celtic Glasgow 2:1
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren