Kommentar

FC Bayern: Joshua Kimmichs Verlängerung ist ein Zeichen nach innen und außen

Der Bayern-Reporter der AZ über die Vertragsverlängerung von Joshua Kimmich.
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
8  Kommentare Artikel empfehlen
Hat seinen Vertrag bis 2025 verlängert: Joshua Kimmich.
Hat seinen Vertrag bis 2025 verlängert: Joshua Kimmich. © IMAGO / Lackovic

Wetten, dass die Vertragsverlängerung von Joshua Kimmich nicht die letzte in diesem Sommer beim FC Bayern bleibt? Das Autogramm des Mittelfeldchefs, das ihm bombastische Einkünfte bis 2025 sichert, wird seine Wirkung entfalten – nach innen wie außen.

Leon Goretzka, der sich ebenfalls in guten Gesprächen mit der Bayern-Führung befindet, weiß spätestens jetzt, dass sein Partner im zentralen Mittelfeld vier weitere Jahre für Bayern spielen wird. Und an Kimmichs Seite lässt es sich gut leben, das hat Goretzka längst gelernt. Der Lauf in den gegnerischen Strafraum macht eben noch mehr Spaß, wenn man einen Terrier wie Kimmich hinter sich hat.

Lesen Sie auch

Einen Spieler wie Kimmich braucht jede Mannschaft

Das ist ja das Besondere an diesem Mann aus dem Kreis Rottweil – wie passend der Name doch ist. Kimmich vereint die kämpferischen Qualitäten eines Jens Jeremies genauso in sich wie das strategische Geschick eines Xabi Alonso und die Passstärke Bastian Schweinsteigers. Wer im Training nicht spurt und unkonzentriert agiert, bekommt Kimmichs Zorn zu spüren, der wird schon mal angepfiffen, als stünde Stefan Effenberg noch auf dem Platz.

Einen solchen Spieler braucht jede Mannschaft, aber einen wie Kimmich gibt es auf der Welt nicht oft. Umso größer ist der Erfolg des FC Bayern einzuschätzen, dass man den Kapitän der Zukunft so lange an sich gebunden hat. Die europäischen Rivalen, selbst die schwerreichen und maßlosen Klubs von Paris Saint-Germain, Manchester City und Chelsea, werden diese Unterschrift registrieren, von der ein klares Signal ausgeht: Der FC Bayern muss trotz Corona-Einbußen nicht verkaufen, sondern kann seine wichtigsten Spieler halten. Respekt!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 8  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
8 Kommentare
Artikel kommentieren