FC Bayern gibt Entwarnung bei Kingsley Coman: Nur eine Zerrung

Aufatmen beim FC Bayern: Kingsley Coman, der im Topspiel gegen Bayer Leverkusen bereits nach 33. Minuten vom Platz muss, hat sich nur leicht verletzt. Das teilt der Rekordmeister am Sonntag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Empfehlungen
Kingsley Coman musste gegen Leverkusen bereits nach 33 Minuten verletzt ausgewechselt werden.
Kingsley Coman musste gegen Leverkusen bereits nach 33 Minuten verletzt ausgewechselt werden. © Bernd Thissen/dpa

München - Der FC Bayern hat nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Außenstürmer Kingsley Coman im Bundesliga-Topspiel bei Bayer Leverkusen Entwarnung gegeben.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Kingsley Coman nur leicht verletzt

Der französische Fußball-Nationalspieler habe sich beim 2:1 der Münchner "lediglich eine Zerrung im linken Oberschenkel zugezogen", wie der deutsche Rekordmeister am Sonntag mitteilte. Das habe eine Untersuchung durch die medizinische Abteilung des Bundesliga-Tabellenführers ergeben. Der 24-jährige Coman musste am Samstagabend in der 33. Minute vom Platz.

Lesen Sie auch

Nach der Verlegung der DFB-Pokal-Partie beim Zweitligisten Holstein Kiel in den Januar ist das Fußballjahr 2020 für die Bayern nach dem Sieg in Leverkusen beendet. Nach der kurzen Weihnachtspause startet der Triple-Gewinner am 3. Januar mit einem Heimspiel gegen Mainz 05 ins neue Jahr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
2 Kommentare
Artikel kommentieren