FC Bayern: Ex-Spieler Xabi Alonso wird Trainer bei Real Sociedad

Xabi Alonso wird Trainer bei der Zweitvertretung von Real Sociedad. Der ehemalige Mittelfeldregisseur des FC Bayern wurde auch von Karl-Heinz Rummenigge umworben, wird aber erst in Zukunft eine ernsthafte Option für den Trainerposten beim Rekordmeister.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ex-Bayer Xabi Alonso wird Trainer bei der zweiten Mannschaft von Real Sociedad.
Sergio R Moreno/gtres/dpa Ex-Bayer Xabi Alonso wird Trainer bei der zweiten Mannschaft von Real Sociedad.

San Sebastián - Der frühere spanische Fußball-Nationalspieler Xabi Alonso wird Trainer in der dritten spanischen Liga. Der frühere Mittelfeldstar von Real Madrid und Bayern München übernimmt im baskischen San Sebastián das B-Team von Real Sociedad. Wie der Club am Samstag mitteilte, erhielt der 37-Jährige einen Zweijahresvertrag.

Rummenigge wollte Alonso zum FC Bayern zurückholen

Zuletzt hatte auch Karl-Heinz Rummenigge angedeutet, dass er sich den ehemaligen Mittelfeldregisseur als Co-Trainer vorstellen könne. "Ich fand ihn, diesen großen Spieler, immer als Persönlichkeit und Mensch ein absolutes Vorbild. Wir haben Interesse, mit solchen Leuten bei Bayern München in Verbindung zu bleiben, wenn sie den Karriereweg einschlagen, der den Fußball betrifft", erzählte Rummenigge Anfang Mai bei einem Termin von Bayern-Ausstatter Hugo Boss.

Der im Baskenland geborene Alonso begann seine Karriere in der Jugendabteilung des Vereins und spielte ab 1999 in der ersten Mannschaft. "Er kommt nach Hause", schrieb Real Sociedad.

Alonso hatte zuletzt die U14-Auswahl von Real Madrid gecoacht. Mit der spanischen Nationalelf wurde er zweimal Europameister und 2010 Weltmeister. Von 2004 bis 2009 spielte er beim FC Liverpool, anschließend bis 2014 bei Real Madrid und schließlich bis 2017 in München.

Lesen Sie auch: Dirigent, Rekordmann, Sorgenkinder - Noten fürs Mittelfeld des FC Bayern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren