Einzelkritik zu Dynamo Kiew gegen FC Bayern: Lewandowski mit Sahne-Tor - auch Coman trifft

Der FC Bayern hält sich in der Gruppenphase der Champions League schadlos und fährt bei Dynamo Kiew den fünften Sieg im fünften Spiel ein. Die Noten für den FC Bayern.
| Patrick Strasser
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Artikel empfehlen
Der FC Bayern bejubelt den Treffer von Robert Lewandowski zum zwischenzeitlichen 1:0.
Der FC Bayern bejubelt den Treffer von Robert Lewandowski zum zwischenzeitlichen 1:0. © imago images/Eibner

Kiew - Nach der 1:2-Pleite beim FC Augsburg gewann der FC Bayern München in der Champions League mit 2:1 bei Dynamo Kiew. Bereits vor der Partie waren die Bayern für das Achtelfinale (Februar/März 2022) qualifiziert, nun sicherte man sich den Gruppensieg mit fünf Erfolgen in fünf Partien.

Die Tore für die Bayern, bei denen Cheftrainer Julian Nagelsmann auf die zuletzt an Corona erkrankten Niklas Süle und Josip Stanisic sowie die sich in Quarantäne befindenden Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala, Eric-Maxim Choupo-Moting und Michael Cuisance verzichten musste, erzielten Robert Lewandowski und Kingsley Coman.

Am Samstag (18.30 Uhr) geht es für die Bayern in der Bundesliga mit einem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld weiter.

Die Noten für den FC Bayern:

MANUEL NEUER, NOTE 4: Zwölf Gegentore in den letzten fünf Partien - zu viel für die Ansprüche des Welttorhüters. Der 35-jährige Kapitän mit einem dicken Bock, als er einen Rückpass von Goretzka wegschlagen will, jedoch am Ball vorbeisäbelt und Glück hat, dass er an den Pfosten trudelt. In Halbzeit zwei mit einer doppelten Parade. Kassierte noch das 1:2.

BENJAMIN PAVARD, NOTE 3: Der Rechtsverteidiger, zuletzt mit schwankenden Leistungen, leistete die indirekte Vorlage zu Lewandowskis 1:0 mit einem scharfen Pass in den Strafraum. Durfte nach der Auswechslung von Hernández auf seiner Lieblingsposition in der Mitte verteidigen.

TANGUY NIANZOU, NOTE 3: Der 19-jährige Franzose durfte in der Innenverteidigung ran, weil Süle (überstandene Corona-Infektion) und Upamecano (gesperrt) unpässlich waren. Klärte einige Male resolut und räumte Bälle aus der Gefahrenzone. Ordentliche Partie, am Ende angeschlagen raus.

LUCAS HERNÁNDEZ, NOTE 4: Als linker Innenverteidiger meist aufmerksam und mit viel Engagement bei der Sache. Dass auf diesem Geläuf mal Bälle verspringen, kann passieren. Hatte etwas Glück als Dynamos Buyalskyi nach einem Zweikampf im Strafraum zu Boden ging – kein Elfmeter. Zur Pause ausgewechselt.

Coman trifft, Sané taucht ab

ALPHONSO DAVIES, NOTE 4: In seinem 101. Pflichtspiel für den FC Bayern hatte er Verhältnisse wie zuletzt im winterlichen Edmonton, seiner zweiten Heimat. Der kanadische Supersprinter fegte über die linke Außenbahn, aber ohne große Durchschlagskraft.

CORENTIN TOLISSO, NOTE 3: Nachdem Sabitzer als Kimmich-Vertreter in Augsburg nicht gut aussah, durfte sich Tolisso in Kiew als zentraler Mittelfeldspieler beweisen. Bekam gleich zu Beginn einen Schuss von Goretzka in den Unterleib – schmerzhaft. Bediente Coman vor dessen 2:0 mustergültig.

LEON GORETZKA, NOTE 3: Sollte das Spiel durch die Mitte mit Zug zum Tor ankurbeln. In Abwesenheit seines Kumpels Kimmich mit Schwerstarbeit als Motor der Mannschaft und weiten Laufwegen. Starkes Tackling kurz vor Schluss.  

THOMAS MÜLLER, NOTE 4: Der 32-Jährige jagt immer noch Tor Nummer 50 in der Champions League (als erster deutscher Profi). In Kiew viel unterwegs, fleißig wie immer, aber ohne echte Torchance. Oft zu ungenau.

KINGSLEY COMAN, NOTE 2: In Kiew als Slalomläufer durch Dynamo-Beine und Kiewer Schnee unterwegs. Wuchtete den Ball entschlossen und sehenswert mit rechts zum 2:0 (42.) unter den Querbalken, sein erster Champions-League-Treffer in dieser Saison.

LEROY SANÉ, NOTE 4: Der Linksaußen, meist als verkappter Zehner unterwegs, besetzte viel Räume, arbeitete engagiert nach hinten, hatte aber keinen großen Einfluss aufs Spiel. Tauchte etwas unter.

Mit irrem Fallrückzieher: Lewandowski baut seine Traum-Quote aus

ROBERT LEWANDOWSKI, NOTE 2: Was für ein Tor! Ein Fallrückzieher als Aufsetzer zum 1:0 (14.). Der Pole erzielte damit sein 82. Tor im 101. Champions-League-Spiel (für den BVB und Bayern). Traf damit in seinen letzten neun (!) Spielen in der Königsklasse, hat diese Saison bisher insgesamt 25 Tore in 19 Pflichtspielen für die Bayern erzielt.

BOUNA SARR, NOTE 4: Der Franzose, bisher meist nur auf der Ersatzbank oder Tribüne, durfte nach der Pause rein und gab anstelle von Pavard den Rechtsverteidiger. Wurde gleich einmal versetzt und musste foulen – sah Gelb (52.).

MARC ROCA, NOTE 4: Der Spanier mit seinem Saisondebüt – Ende November! Machte in Kiew sein erstes Pflichtspiel in dieser Spielzeit, kam in der 67. Minute für Coman. Der Mittelfeldspieler sollte Stabilität ins Mittelfeld bringen und absichern.

MALIK TILLMAN, OHNE NOTE: Das Offensiv-Talent (19), bislang erst ein Profi-Einsatz diese Saison im DFB-Pokal, feierte sein Champions-League-Debüt. Der gebürtige Nürnberger kam in der 85. Minute für Nianzou in die Partie.

OMAR RICHARDS, OHNE NOTE: Kurzeinsatz für den Briten, der in der 87. Minute für Sané ins Spiel kam. Der Linksfuß, sonst Linksverteidiger, agierte als Rechtsaußen.

Lade TED
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
9 Kommentare
Artikel kommentieren