Direkt an der Säbener: Medizinzentrum für "Mull"

Der Bayern-Doc soll künftig direkt an der Säbener arbeiten. Ex-Arzt Braun zieht aus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ihn zieht es an die Säbener Straße: Müller-Wohlfahrt.
dpa Ihn zieht es an die Säbener Straße: Müller-Wohlfahrt.

Unter Pep Guardiola noch vom Hof gejagt, kehrt Bayerns Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nun endgültig zurück an die Säbener Straße.

Wie die "Bild" berichtet, schließt Ex-Team-Arzt Dr. Volker Braun (45) seine Praxis am Bayern-Trainingsgelände. Der Sportmediziner eröffnet im Oktober im Münchner Stadtteil Solln eine orthopädische und unfallchirurgische Praxis. Kurios: Seit Müller-Wohlfahrt im November 2017 von Klub-Boss Uli Hoeneß reaktiviert wurde, war Braun gar nicht mehr bei den Bayern tätig. Trotzdem behandelte er viele Stars direkt am Trainingsgelände weiter.

Dr. Braun geht: Er war Neuers Vertrauens-Arzt

Unter anderem machte Braun Keeper Manuel Neuer nach seinem dritten Mittelfußbruch fit für die Weltmeisterschaft in Russland. Für den Torwart verschwindet damit auch sein der Vertrauens-Arzt von der Säbener.

Die Behandlungen wird nun der 75-jährige Müller-Wohlfahrt übernehmen. "Mull" erhält bald eine 100 Quadratmeter große Praxis. Dort soll er – neben seiner Tätigkeit in der Innenstadt – die Kollegen Dr. Peter Ueblacker und Dr. Jochen Hahne unterstützen. Im neuen Medizinzentrum am Vereinsgelände werden weiterhin eine 400 Quadratmeter große Radiologie, ein MRT-Gerät und ein Computertomograph untergebracht.

Damit bemüht sich der FC Bayern, die medizinische Versorgung direkt am Trainingsgelände zu verbessern. Bislang waren bei Trainingseinheiten keine Ärzte vor Ort. Die Erstversorgung am Platz übernahmen in der Regel die Physiotherapeuten. Doch jetzt kommt Mull zurück.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren