Diese Stars des FC Bayern sind bei der WM 2018 in Russland dabei

Nach der Saison ist vor der Weltmeisterschaft! Für viele Spieler des FC Bayern heißt es deshalb: Koffer packen! Wer alles für die Nationalmannschaft im Einsatz ist - die AZ gibt einen Überblick. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Manuel Neuer (Deutschland): Schon seine Nominierung war unsicher. Ob es Neuer in den fixen Kader schafft, hängt von seinem Fitnesszustand ab.
dpa 10 Manuel Neuer (Deutschland): Schon seine Nominierung war unsicher. Ob es Neuer in den fixen Kader schafft, hängt von seinem Fitnesszustand ab.
Mats Hummels (Deutschland): Der Innenverteidiger gilt als gesetzt.
Marius Becker/dpa 10 Mats Hummels (Deutschland): Der Innenverteidiger gilt als gesetzt.
Jérôme Boateng (Deutschland): Laut Joachim Löw wird der Innenverteidiger rechtzeitig zum Turnier fit sein.
Jan Woitas/dpa 10 Jérôme Boateng (Deutschland): Laut Joachim Löw wird der Innenverteidiger rechtzeitig zum Turnier fit sein.
Joshua Kimmich (Deutschland): Auf Außenverteidiger Joshua Kimmich kann Joachim Löw voll zählen.
Federico Gambarini/dpa 10 Joshua Kimmich (Deutschland): Auf Außenverteidiger Joshua Kimmich kann Joachim Löw voll zählen.
Sebastian Rudy (Deutschland): Der Mittelfeldspieler ist eine kleine Überraschung in Löws voraussichtlichem Kader. Er wäre ein Streichkandidat.
Marius Becker/dpa 10 Sebastian Rudy (Deutschland): Der Mittelfeldspieler ist eine kleine Überraschung in Löws voraussichtlichem Kader. Er wäre ein Streichkandidat.
Thomas Müller (Deutschland): Der 28-Jährige ist seit Jahren eine feste Institution im DFB-Team.
Federico Gambarini/dpa 10 Thomas Müller (Deutschland): Der 28-Jährige ist seit Jahren eine feste Institution im DFB-Team.
Thiago (Spanien): In den vergangenen zwei Jahren war der Mittelfeldstratege stets Stammspieler bei den Spaniern.
imago/Agencia EFE 10 Thiago (Spanien): In den vergangenen zwei Jahren war der Mittelfeldstratege stets Stammspieler bei den Spaniern.
Robert Lewandowski (Polen): Der Bundesliga-Torschützenkönig ist auch in Polen Knipser Nummer eins und zudem Kapitän.
firo/Augenklick 10 Robert Lewandowski (Polen): Der Bundesliga-Torschützenkönig ist auch in Polen Knipser Nummer eins und zudem Kapitän.
Corentin Tolisso (Frankreich): Der Mittelfeldspieler wurde 2017 erstmals in den Kader der "Equipe Tricolore" berufen.Er hat eine realistische Chance auf die WM.
imago/Ulmer 10 Corentin Tolisso (Frankreich): Der Mittelfeldspieler wurde 2017 erstmals in den Kader der "Equipe Tricolore" berufen.Er hat eine realistische Chance auf die WM.
Diese Bayern-Stars fehlen bei der WM: Rafinha (Brasilien) und Sandro Wagner (Deutschland) wurden nicht nominiert. Bei Javi Martinez (Spanien) ist eine Nominierung mehr als ungewiss. David Alaba (Österreich) und Arturo Vidal (Chile) fehlen, da sich ihre Teams nicht qualifiziert haben. Arjen Robben (Niederlande, nicht qualifiziert) und Franck Ribery (Frankreich) sind aus ihren Nationalmannschaften bereits zurückgetreten.
Augenklick/Firo 10 Diese Bayern-Stars fehlen bei der WM: Rafinha (Brasilien) und Sandro Wagner (Deutschland) wurden nicht nominiert. Bei Javi Martinez (Spanien) ist eine Nominierung mehr als ungewiss. David Alaba (Österreich) und Arturo Vidal (Chile) fehlen, da sich ihre Teams nicht qualifiziert haben. Arjen Robben (Niederlande, nicht qualifiziert) und Franck Ribery (Frankreich) sind aus ihren Nationalmannschaften bereits zurückgetreten.

München - Das Fieber steigt! Am Samstag wird die Mannschaft des FC Bayern im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt (ab 20 Uhr, ZDF und Sky, im AZ-Liveticker) das letzte Saisonspiel bestreiten. Danach sind alle Augen auf Russland gerichtet. Am Dienstag gab Joachim Löw den Kader der deutschen Nationalmannschaft bekannt. Sieben Spieler des FC Bayern (und der Neuzugang Leon Goretzka) sind im vorläufigen Angebot. 

Doch auch andere Stars des Rekordmeisters werden aller Voraussicht nach für ihre Nationalmannschaften im Einsatz sein. James Rodríguez (Kolumbien) und Robert Lewandowski (Polen) stehen für ihre Nationalmannschaften im vorläufigen Kader und werden aller Voraussicht nach auch mit nach Russland fahren. 

Die voraussichtlichen Mannschaften von Frankreich und Spanien wurden noch nicht bekanntgegeben. Für sie sind voraussichtlich Thiago und Corentin Tolisso dabei. Rafinha (Brasilien) und Sandro Wagner (Deutschland) wurden nicht nominiert. 

Die WM-Fahrer des FC Bayern: Klicken Sie sich oben durch die Bilderstrecke der AZ!

WM-Kader: Neuer und Petersen dabei, Götze und Wagner nichtLesen Sie hier: Löw nennt Bedingung für Manuel Neuers Teilnahme an WM 2018

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren