Die Münchner Liga: FC Bayern II - der Titel aus der Vorsaison zählt nicht mehr

Die 3. Liga ist münchnerischer als je zuvor! Nach dem Aufstieg von Türkgücü spielen mit 1860, Bayern II und Unterhaching insgesamt vier Klubs aus München und dem Umland in Deutschlands dritthöchster Spielklasse. Die AZ hat sich die Situation bei FC Bayern II angeschaut.
| Johannes Schnabl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Empfehlungen
Die kleinen Bayern um Fiete Arp (M.) wollen in der neuen Saison wieder angreifen.
Die kleinen Bayern um Fiete Arp (M.) wollen in der neuen Saison wieder angreifen. © imago images / foto2press

München - Der FC Bayern startet als Titelverteidiger und mit dem wertvollsten Kader in die Saison. So weit, so gewöhnlich - auf ein Neues. Das würde man wohl sagen, ginge es um die Profi-Abteilung des Rekordmeisters. Bei der Zweitvertretung schaut die Sache ein wenig anders aus. Das Team steckt nach der Überraschungsmeisterschaft in der Vorsaison mitten im Umbruch.

Angefangen beim Trainer: Shootingstar Sebastian Hoeneß versucht sich nun als Bundesliga-Coach bei der TSG Hoffenheim. Sein Nachfolger wurde Holger Seitz, der für ein Jahr einspringen soll, ehe er die Leitung des Campus übernimmt.

FC Bayern II: Alter Trainer, neue Spieler

Erneute Titel-Ambitionen hat der Hoeneß-Nachfolger nicht: "Wir wollen uns in der Dritten Liga etablieren", erklärte Seitz. Die Platzierung sei auch gar nicht so wichtig: "Unser Auftrag ist es, Hansi Flick topausgebildete Nachwuchsfußballer zur Verfügung zu stellen."

Lesen Sie auch

Top-Fußballer hat Seitz schon jetzt im Kader, auch wenn Leistungsträger wie Torjäger Kwasi Okyere Wriedt das Team verließen. Die Lücken sollen Spieler aus der eigenen U19 um die talentierten Malik Tillman und Jamal Musiala füllen, auch Jann-Fiete Arp ist für die 3. Liga eingeplant.

Bis das Team zusammenfindet, wird es ein wenig dauern. Doch auch im letzten Jahr steckten die Bayern bis zum Winter im Abstiegskampf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
7 Kommentare
Artikel kommentieren