Die möglichen Gegner des FC Bayern im Check!

Die Frage, die auch unter den Fans vor der Auslosung am diskutiert wird: Barcelona, Madrid – oder doch Dortmund, wie es Hoeneß will? Die AZ zeigt Pros und Kontras in Bildern.
| fbo, ps, jam
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Barças Lionel Messi, Real Madrids Cristiano Ronaldo. Weltklasse: Dortmunds Star Robert Lewandowski. Hier kommt der ultimative Gegner-Check der AZ. Einfach weiterklicken!
Imago/Getty 25 Barças Lionel Messi, Real Madrids Cristiano Ronaldo. Weltklasse: Dortmunds Star Robert Lewandowski. Hier kommt der ultimative Gegner-Check der AZ. Einfach weiterklicken!
WARUM BARCA GUT WÄRE: Motivation: Barcelona, der Titelträger von 2006, 2009 und 2011 ist das Non-Plus-Ultra – dieses Team will jeder schlagen. Besonders die Barça-
„Fans“ Philipp Lahm (stand 2008 vor einem Wechsel) und Bastian Schweinsteiger wären heiß.
ho 25 WARUM BARCA GUT WÄRE: Motivation: Barcelona, der Titelträger von 2006, 2009 und 2011 ist das Non-Plus-Ultra – dieses Team will jeder schlagen. Besonders die Barça- „Fans“ Philipp Lahm (stand 2008 vor einem Wechsel) und Bastian Schweinsteiger wären heiß.
WARUM BARCA GUT WÄRE: Formschwäche: Barcelona schlingert ein wenig durch die Rückrunde – Pokal-Aus zuhause gegen Real (1:3), 0:2 in Mailand im Achtelfinale, nur zwei Remis gegen Paris St.-Germain die Runde drauf. Dazu kommen fortwährend Verletzungen (Messi, Puyol, Mascherano). 2013 spielte Barça zudem erst viermal zu Null.
ho 25 WARUM BARCA GUT WÄRE: Formschwäche: Barcelona schlingert ein wenig durch die Rückrunde – Pokal-Aus zuhause gegen Real (1:3), 0:2 in Mailand im Achtelfinale, nur zwei Remis gegen Paris St.-Germain die Runde drauf. Dazu kommen fortwährend Verletzungen (Messi, Puyol, Mascherano). 2013 spielte Barça zudem erst viermal zu Null.
WARUM BARCA GUT WÄRE: Revanche: 2009 erlebte Bayern im Viertelfinale in Barcelona sein Waterloo – 0:4, mit Jürgen Klinsmann an der Seitenlinie. Da wäre also noch eine Rechnung offen...
ho 25 WARUM BARCA GUT WÄRE: Revanche: 2009 erlebte Bayern im Viertelfinale in Barcelona sein Waterloo – 0:4, mit Jürgen Klinsmann an der Seitenlinie. Da wäre also noch eine Rechnung offen...
WARUM BARCA GUT WÄRE: Billigflieger/Sightseeing: Flüge nach Barcelona und zurück gibt’s aktuell ab 100 Euro. Und die Kirche „Sagrada Familia“ sollte jeder mal gesehen haben!
ho 25 WARUM BARCA GUT WÄRE: Billigflieger/Sightseeing: Flüge nach Barcelona und zurück gibt’s aktuell ab 100 Euro. Und die Kirche „Sagrada Familia“ sollte jeder mal gesehen haben!
WARUM BARCA SCHLECHT WÄRE: Der Welt-Beste: Bei Barcelona spielt ein Außerirdischer mit dem Namen Lionel Messi. Die abartige Bilanz des Argentiniers diese Saison: 57 Tore – in 46 Pflichtspielen.
ho 25 WARUM BARCA SCHLECHT WÄRE: Der Welt-Beste: Bei Barcelona spielt ein Außerirdischer mit dem Namen Lionel Messi. Die abartige Bilanz des Argentiniers diese Saison: 57 Tore – in 46 Pflichtspielen.
WARUM BARCA SCHLECHT WÄRE: Erfahrung: Kein Team hat solche Schlachten geschlagen wie Barcelona, das zum sechsten Mal in Folge (!) im Halbfinale der Champions League steht. Kurz gesagt: Von den Titeln auf der Visitenkarte von Xavi und Andrés Iniesta träumen Schweinsteiger und Co. nachts.
ho 25 WARUM BARCA SCHLECHT WÄRE: Erfahrung: Kein Team hat solche Schlachten geschlagen wie Barcelona, das zum sechsten Mal in Folge (!) im Halbfinale der Champions League steht. Kurz gesagt: Von den Titeln auf der Visitenkarte von Xavi und Andrés Iniesta träumen Schweinsteiger und Co. nachts.
WARUM BARCA SCHLECHT WÄRE: Ex-Faktor: Pep Guardiola hat ab Sommer eine neue Geliebte, den FC Bayern. Die alte, Barcelona, würde bei einem direkten Aufeinandertreffen sicher keifen, kratzen und spucken – um Pep zu zeigen, wer eigentlich die Schönere von beiden ist.
ho 25 WARUM BARCA SCHLECHT WÄRE: Ex-Faktor: Pep Guardiola hat ab Sommer eine neue Geliebte, den FC Bayern. Die alte, Barcelona, würde bei einem direkten Aufeinandertreffen sicher keifen, kratzen und spucken – um Pep zu zeigen, wer eigentlich die Schönere von beiden ist.
WARUM BARCA SCHLECHT WÄRE: Hotelkosten: Für zwei Nächte in einem Vier-Sterne-Hotel beim Stadion Camp Nou muss man schon über 300 Euro rechnen – und bei der Schnäppchensuche mit den Frühlingstouristen konkurrieren.
ho 25 WARUM BARCA SCHLECHT WÄRE: Hotelkosten: Für zwei Nächte in einem Vier-Sterne-Hotel beim Stadion Camp Nou muss man schon über 300 Euro rechnen – und bei der Schnäppchensuche mit den Frühlingstouristen konkurrieren.
WARUM REAL GUT WÄRE: Heimspielbilanz: Jahr für Jahr fährt Real Madrid nach München, Jahr für Jahr gibt’s auf die Mütze. Neun Niederlagen, ein lumpiges 1:1 (2004), so Reals Bilanz bei Bayern.
ho 25 WARUM REAL GUT WÄRE: Heimspielbilanz: Jahr für Jahr fährt Real Madrid nach München, Jahr für Jahr gibt’s auf die Mütze. Neun Niederlagen, ein lumpiges 1:1 (2004), so Reals Bilanz bei Bayern.
WARUM REAL GUT WÄRE: Angstgegner-Bonus: Bayern firmiert in Madrid offiziell als „la bestia negra“, als Angstgegner, schwarze Bestie. Da werden Augen feucht und Knie weich! In den letzten beiden K.o.-Duellen 2007 und 2012 kam Bayern weiter.
ho 25 WARUM REAL GUT WÄRE: Angstgegner-Bonus: Bayern firmiert in Madrid offiziell als „la bestia negra“, als Angstgegner, schwarze Bestie. Da werden Augen feucht und Knie weich! In den letzten beiden K.o.-Duellen 2007 und 2012 kam Bayern weiter.
WARUM REAL GUT WÄRE: Heynckes: Mit Real wurde der Bayern-Coach 1998 Champions-League-Sieger, er kennt den Verein von innen und außen, schaut beinahe alle Real-Spiele auf seinem spanischen TV-Receiver. Er würde sich über einen letzten Besuch in Madrid sicher sehr freuen.
ho 25 WARUM REAL GUT WÄRE: Heynckes: Mit Real wurde der Bayern-Coach 1998 Champions-League-Sieger, er kennt den Verein von innen und außen, schaut beinahe alle Real-Spiele auf seinem spanischen TV-Receiver. Er würde sich über einen letzten Besuch in Madrid sicher sehr freuen.
WARUM REAL GUT WÄRE: Bernabéu: Das Westfalenstadion und das Camp Nou in Ehren – Madrids Bernabéu-Stadion ist mit das atemberaubendste und schönste, was es in Europa gibt. Mit Gänsehaut-Garantie!
ho 25 WARUM REAL GUT WÄRE: Bernabéu: Das Westfalenstadion und das Camp Nou in Ehren – Madrids Bernabéu-Stadion ist mit das atemberaubendste und schönste, was es in Europa gibt. Mit Gänsehaut-Garantie!
WARUM REAL SCHLECHT WÄRE: Reals Revanchegelüste: Witze über Sergio Ramos’ Elfer in die Wolken im Halbfinale 2012 hatten in München Hochkonjunktur. Veräppeln lassen sich Königliche jedoch nie gerne: Kommt’s zur Revanche, hätte Real das Messer zwischen den Zähnen!
ho 25 WARUM REAL SCHLECHT WÄRE: Reals Revanchegelüste: Witze über Sergio Ramos’ Elfer in die Wolken im Halbfinale 2012 hatten in München Hochkonjunktur. Veräppeln lassen sich Königliche jedoch nie gerne: Kommt’s zur Revanche, hätte Real das Messer zwischen den Zähnen!
WARUM REAL SCHLECHT WÄRE: Top-Form: In Spanien führt Barça zwar die Tabelle an, in Pokal und Liga gab’s zuletzt aber von Real auf die Mütze. „Madrid halte ich für stärker als 2012“, sagte der Ex-Madrilene Paul Breitner zur AZ: „Sie zeigen wieder das, was sie stark macht!“
ho 25 WARUM REAL SCHLECHT WÄRE: Top-Form: In Spanien führt Barça zwar die Tabelle an, in Pokal und Liga gab’s zuletzt aber von Real auf die Mütze. „Madrid halte ich für stärker als 2012“, sagte der Ex-Madrilene Paul Breitner zur AZ: „Sie zeigen wieder das, was sie stark macht!“
WARUM REAL SCHLECHT WÄRE: Mourinho: Der Real-Coach ist ein Taktikfuchs. Er wird seine Lehren aus der Vorsaison gezogen haben – und Bayern überraschen wollen. So wie er auch in den Duellen mit Barça den Spieß umgedreht hat.
ho 25 WARUM REAL SCHLECHT WÄRE: Mourinho: Der Real-Coach ist ein Taktikfuchs. Er wird seine Lehren aus der Vorsaison gezogen haben – und Bayern überraschen wollen. So wie er auch in den Duellen mit Barça den Spieß umgedreht hat.
WARUM REAL SCHLECHT WÄRE: Gähn-Faktor: Ned scho wieder Madrid! 2000 (2x), 2001, 2002, 2004, 2007, 2010 (Finale) und 2012 – den Königspalast hat jeder Bayern-Fan schon mal gesehen. Außerdem sind Hotel & Flug recht teuer.
ho 25 WARUM REAL SCHLECHT WÄRE: Gähn-Faktor: Ned scho wieder Madrid! 2000 (2x), 2001, 2002, 2004, 2007, 2010 (Finale) und 2012 – den Königspalast hat jeder Bayern-Fan schon mal gesehen. Außerdem sind Hotel & Flug recht teuer.
WARUM DORTMUND GUT WÄRE: Chef im Ring: In Liga und Pokal hat Bayern schon die „deutschen Verhältnisse“, wie es Hoeneß nannte, zurecht gerückt. Ein Triumph in der Champions League würde den BVB endgültig ins Abseits stellen.
ho 25 WARUM DORTMUND GUT WÄRE: Chef im Ring: In Liga und Pokal hat Bayern schon die „deutschen Verhältnisse“, wie es Hoeneß nannte, zurecht gerückt. Ein Triumph in der Champions League würde den BVB endgültig ins Abseits stellen.
WARUM DORTMUND GUT WÄRE: Schwächster Gegner: Dortmund wäre beinahe gegen Málaga (0:0, 3:2) kleben geblieben. Tenor der Bayern am Mittwoch: Dortmund ist schwächer als Real und Barcelona, über 180 Minuten erst recht kontrollierbar.
ho 25 WARUM DORTMUND GUT WÄRE: Schwächster Gegner: Dortmund wäre beinahe gegen Málaga (0:0, 3:2) kleben geblieben. Tenor der Bayern am Mittwoch: Dortmund ist schwächer als Real und Barcelona, über 180 Minuten erst recht kontrollierbar.
WARUM DORTMUND GUT WÄRE: Heynckes vs. Klopp: Der Plagiatsvorwurf von Klopp steht seit dem Pokalduell im Februar (1:0) immer noch im Raum. Heynckes reagierte empfindlich, beide vertrugen sich später. Dennoch: Für Heynckes wäre es eine Genugtuung, erneut zu siegen.
ho 25 WARUM DORTMUND GUT WÄRE: Heynckes vs. Klopp: Der Plagiatsvorwurf von Klopp steht seit dem Pokalduell im Februar (1:0) immer noch im Raum. Heynckes reagierte empfindlich, beide vertrugen sich später. Dennoch: Für Heynckes wäre es eine Genugtuung, erneut zu siegen.
WARUM DORTMUND GUT WÄRE: Anreise: Dortmund kann man mit dem ICE oder dem Auto prima erreichen – eine rote Invasion am Borsigplatz wäre möglich.
ho 25 WARUM DORTMUND GUT WÄRE: Anreise: Dortmund kann man mit dem ICE oder dem Auto prima erreichen – eine rote Invasion am Borsigplatz wäre möglich.
WARUM DORTMUND SCHLECHT WÄRE: Lewandowski: Kommt der Stürmer zu Bayern oder nicht? In München herrscht momentan die Meinung vor, man müsse ihn nicht unbedingt schon 2013 holen – nach Vertragsende 2014 reicht aus. Lewandowski würde die Bayern-Bosse nur allzugerne vom Gegenteil überzeugen: mit Toren.
ho 25 WARUM DORTMUND SCHLECHT WÄRE: Lewandowski: Kommt der Stürmer zu Bayern oder nicht? In München herrscht momentan die Meinung vor, man müsse ihn nicht unbedingt schon 2013 holen – nach Vertragsende 2014 reicht aus. Lewandowski würde die Bayern-Bosse nur allzugerne vom Gegenteil überzeugen: mit Toren.
WARUM DORTMUND SCHLECHT WÄRE: Die gelbe Wand: Dortmunds Stadionatmosphäre ist absolut beeindruckend, die Südtribüne der zwölfte Mann – siehe Nachspielzeit gegen Málaga. Die letzten beiden Spiele beim BVB hat Bayern zu Null verloren (0:2 und 0:1).
ho 25 WARUM DORTMUND SCHLECHT WÄRE: Die gelbe Wand: Dortmunds Stadionatmosphäre ist absolut beeindruckend, die Südtribüne der zwölfte Mann – siehe Nachspielzeit gegen Málaga. Die letzten beiden Spiele beim BVB hat Bayern zu Null verloren (0:2 und 0:1).
WARUM DORTMUND SCHLECHT WÄRE: Nichts ist unmöglich: Dortmund ist mit dem Halbfinal-Einzug jetzt schon über dem Soll, kann befreit aufspielen, hat nichts zu verlieren – gefährlich!
ho 25 WARUM DORTMUND SCHLECHT WÄRE: Nichts ist unmöglich: Dortmund ist mit dem Halbfinal-Einzug jetzt schon über dem Soll, kann befreit aufspielen, hat nichts zu verlieren – gefährlich!
WARUM DORTMUND SCHLECHT WÄRE: Wie Bundesliga: Bayern vs. Dortmund – da fehlt der Champions-League-Charakter. Immerhin standen sich beide Teams schon 99-mal gegenüber. Das 100. Mal wäre nichts besonders mehr.
ho 25 WARUM DORTMUND SCHLECHT WÄRE: Wie Bundesliga: Bayern vs. Dortmund – da fehlt der Champions-League-Charakter. Immerhin standen sich beide Teams schon 99-mal gegenüber. Das 100. Mal wäre nichts besonders mehr.

 

München - Jetzt aber! Oder doch nicht? Zum dritten Mal steht der FC Bayern in den vergangenen vier Jahren im Halbfinale der Champions League, war nie mehr Favorit als vor der Auslosung der Vorschlussrunde heute in der Uefa-Zentrale im Schweizerischen Nyon (12 Uhr/Eurosport & Sky). Die Sehnsucht nach dem Pokal mit den großen Ohren ist groß, aber über welchen Stopp will Bayern am liebsten ins Londoner Wembley-Stadion zum Finale reisen?

Barcelona, Madrid oder Dortmund? Was darf’s sein? Trainer Jupp Heynckes sagt: „Es ist ja kein Wunschkonzert. Wenn’s Barcelona wird, dann nehmen wir eben Barcelona.“ Ungerührt. Er sieht’s eher andersrum: „Die anderen werden sich nicht gerade freuen, wenn sie auf den FC Bayern treffen.“

Barcelona, Bayern, Real – diese Drei standen schon 2011/12 im Halbfinale. Die Trophäe nach Hause genommen hat aber: richtig, der Vierte im Bunde – Chelsea. 2012 heißt der Außenseiter Dortmund. Aber will man den BVB deswegen wirklich als Gegner haben, wie es Hoeneß äußerte?

Die AZ hat eine Plus/Minus-Liste erstellt und zeigt in obiger Bilderstrecke, was aus Sicht des FC Bayern für oder eben gegen die möglichen Halbfinal-Gegner spricht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren