Die kleinen Bayern

Nach dem 2:1 zum Saisonfinale gegen Stuttgart lassen die Stars den Nachwuchs mit aufs Feld - und der zeigt sich schon treffsicher
| ps
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Tänzchen mit den Kleinen: Der gesperrte Franck Ribéry mit seinen Töchtern Hiziya (5) und Shahinez (2). Kind Nummer drei, ein Junge, ist untwerwegs.
Ein Tänzchen mit den Kleinen: Der gesperrte Franck Ribéry mit seinen Töchtern Hiziya (5) und Shahinez (2). Kind Nummer drei, ein Junge, ist untwerwegs.

Nach dem 2:1 zum Saisonfinale gegen Stuttgart lassen die Bayern-Stars den Nachwuchs mit aufs Feld - und der zeigt sich schon treffsicher

München - Das letzte Tor der Saison blieb in der Familie: Vorlage Arjen Robben, verwandelt von Luka, dem dreijährigen Sohnemann.
Die kleinen Bayern: Es war Kinderzeit auf dem Rasen nach dem 2:1 gegen Stuttgart, endlich mal keine Weißbier-Orgien, eher bescheidene Freude über Doch-Noch-Rang drei. Miroslav Klose nahm seine Zwillinge Luan und Noah mit zur Ehrenrunde.

Den größten Spaß hatte Monsieur Papa Franck, im Spiel gelb-gesperrt. Er machte Handyfotos seiner Töchter Hiziya (5) und Shahinez (2), beide mit Zöpfchen. Ribérys Ehefrau Wahiba ist im fünften Monat schwanger, diesmal soll sie einen Jungen erwarten. Ribéry: „Am Anfang war es nicht leicht, aber inzwischen fühlen wir uns in München sehr wohl – eine perfekte Umgebung für unsere Kinder.”

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren