DFB sperrt weiteren Ex-Jugendtrainer des FC Bayern

Weil sie rückwirkend vom 1. April an läuft, gilt die Sperre bis einschließlich 31. August. Der FC Bayern hatte sich im Oktober 2020 von dem Trainer getrennt, er hat dem Urteil zugestimmt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Mitte vergangenen Monats war ein anderer früherer Jugendtrainer des FC Bayern für 18 Monate gesperrt worden, die Sperre gilt bis einschließlich 31. Dezember 2022. (Archivbild)
Mitte vergangenen Monats war ein anderer früherer Jugendtrainer des FC Bayern für 18 Monate gesperrt worden, die Sperre gilt bis einschließlich 31. Dezember 2022. (Archivbild) © Sven Hoppe/dpa

München - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat einen weiteren ehemaligen Jugendtrainer des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München für einen längeren Zeitraum gesperrt.

Ex-Jugendtrainer des FC Bayern fünf Monate gesperrt 

Wie der DFB am Donnerstag mitteilte, wurde dieser auf Antrag des Kontrollausschusses wegen zwei Fällen unsportlichen Verhaltens "mit einem Verbot zur Ausübung der Trainertätigkeit (Sperre) von fünf Monaten belegt".

Lesen Sie auch

Weil sie rückwirkend vom 1. April an läuft, gilt die Sperre bis einschließlich 31. August. Der ehemalige Bayern-Jugendtrainer muss darüber hinaus eine Geldstrafe in Höhe von 500 Euro zahlen. Die Bayern hatten sich im Oktober 2020 von dem Coach getrennt, er hat dem Urteil zugestimmt.

Mitte vergangenen Monats war ein anderer früherer Jugendtrainer der Münchner für 18 Monate gesperrt worden, die Sperre gilt bis einschließlich 31. Dezember 2022.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren