DFB-Pokal: Angeschlagener FC Bayern München bei Vizemeister RB Leipzig

Es ist die Ruhe vor dem Sturm: Sowohl in München als auch in Leipzig war am Montag trainingsfrei. Zwei Tage vor dem Duell des Meisters mit dem Vizemeister in der zweiten DFB-Pokalrunde stand in beiden Lagern die Regeneration im Mittelpunkt.  
| AZ/sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Javi Martínez schuftet an der Säbener Straße für sein Comeback.
twitter.com/FCBayern Javi Martínez schuftet an der Säbener Straße für sein Comeback.

Es ist die Ruhe vor dem Sturm: Sowohl in München als auch in Leipzig war am Montag trainingsfrei. Zwei Tage vor dem Duell des Meisters mit dem Vizemeister in der zweiten DFB-Pokalrunde stand in beiden Lagern die Regeneration im Mittelpunkt.

München - "Wir müssen alle Kräfte bündeln", sagt Sportdirektor Hasan Salihamidzic vor dem Start des FC Bayern in "zwei schwere, aber interessante Wochen". Zweimal trifft der deutsche Rekordmeister in dieser Woche auf RB Leipzig, erst im Pokal (Mittwoch, 20:45 Uhr, AZ-Liveticker), dann in der Bundesliga (Samstag).

Nächste Woche folgen dann das Champions-League-Spiel im stimmungsvollen Celtic Park (Dienstag) sowie das Bundesliga-Auswärtsspiel in Dortmund (Samstag). "Unheimlich anspruchsvoll“ nannte Mats Hummels die anstehenden Aufgaben im heißen Herbst, denen er entgegenfiebert: "Das sind genau die Spiele, die wir lieben." 

Das (doppelte) Kräftemessen mit den formstarken Leipzigern entscheide sich auch im Kopf, meinte Hummels. "Sie haben unheimlich viel Qualität, ein sehr intensives Spiel, ein sehr intensives Gegenpressing. Da muss man sehr wach sein, sehr schnell denken. Das ist das Wichtigste, dass man im Kopf von der ersten Sekunde an darauf eingestellt ist, dass der Gegner einem das Leben schwermachen wird."

Beim letzten Duell mit Leipzig war das den Bayern nicht gelungen. Schon nach 65 Sekunden hatten sie 0:1 zurückgelegen. Immerhin drehten die Münchner am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison ein 2:4 und gewannen das Spektakel nach fulminantem Schlussspurt 5:4. Wenn es wieder so ausgehen würde, sagte Robben, "unterschreibe ich sofort".

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Es ist nicht sicher, ob Abwehrchef Hummels im Pokalkracher beim Vizemeister überhaupt mitwirken kann. Ausgerechnet vor den Wochen der Wahrheit plagen den deutschen Fußball-Rekordmeister und seinen Trainer Jupp Heynckes einige Probleme. Hummels droht wegen eines Kapselrisses im Sprunggelenk eine Pause.

Schlimm hat es auf jeden Fall Thomas Müller erwischt. Der Weltmeister zog sich einen Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel zu. Er fällt voraussichtlich drei Wochen aus - und damit in den wegweisenden Spielen. "Das können wir momentan nicht gebrauchen. Thomas ist jetzt auch unser Kapitän und ganz wichtig", sagte Arjen Robben - da wusste er noch gar nicht, dass auch Hummels ausfallen dürfte.

Jetzt wird sich zeigen, wie stabil die Bayern unter Heynckes schon wieder sind. Bereits am Mittwoch könnte zumindest der vage Triple-Traum mit einem Aus im Pokal platzen. Zuletzt war der FC Bayern vor 17 Jahren (1. November 2000) gegen den damaligen Viertligisten 1. FC Magdeburg in der zweiten Runde gescheitert. Der Gegner diesmal ist ungleich stärker.

Und die Voraussetzungen sind nicht die besten, da die Münchner schon länger auch auf Kapitän Manuel Neuer, Franck Ribéry und Juan Bernat verzichten müssen. Javi Martínez hat nach seiner Verletzung im rechten Schultergelenk am Sonntag zwar schon wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert, ob der Spanier dabei sein kann, ist jedoch offen. 

Weitere Pokalspiele am Mittwoch

18:30 Uhr: VfL Osnabrück - 1. FC Nürnberg
18:30 Uhr: Hertha BSC - 1. FC Köln
18:30 Uhr VfL Wolfsburg - Hannover 96
18:30 Uhr: 1. FC Kaiserslautern - VfB Stuttgart
20:45 Uhr: Jahn Regensburg - 1. FC Heidenheim
20:45 Uhr: Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim
20:45 Uhr: SC Freiburg - Dynamo Dresden

Lesen Sie hier: Zweimal Leipzig, einmal Dortmund - Jupps Herbst-Triple

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren