Demichelis bleibt bis 2010

„Er ist ein Superspieler mit einem Supercharakter, ein Garant für unsere Abwehrleistung“. Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsboss, lobte den Abwehrchef überschwänglich. Neben dem Argentinier soll auch Lucio verlängern
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Martin Demichelis, der neue Abwehrchef, kam im Sommer 2003 zum FC Bayern, wird dank seiner starken Leistungen immer unverzichtbarer. Nun soll er bis 2010 verlängern.
ap Martin Demichelis, der neue Abwehrchef, kam im Sommer 2003 zum FC Bayern, wird dank seiner starken Leistungen immer unverzichtbarer. Nun soll er bis 2010 verlängern.

„Er ist ein Superspieler mit einem Supercharakter, ein Garant für unsere Abwehrleistung“. Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsboss, lobte den Abwehrchef überschwänglich. Neben dem Argentinier soll auch Lucio verlängern

MÜNCHEN Seit Martin Demichelis wieder zurück ist in der Mannschaft, hat der FC Bayern drei Siege verbuchen können. 4:1 gegen Hertha BSC, 3:0 in Köln, nun das 1:0 in der Champions League bei Steaua Bukarest. Trainer Jürgen Klinsmann hat das System auf eine Dreierabwehrkette umgestellt und den Argentinier zum Abwehrchef gemacht.

Der Plan ging auf – vor allem weil Demichelis wie schon in der letzten Saison überragend spielt. Übersicht, Zweikampfstärke, Souveränität zeichnen Demichelis aus. Da fügt sich sogar der Brasilianer Lucio, 2002 Weltmeister.

Nun soll Demichelis, seit 2003 beim FC Bayern, seinen Vertrag verlängern – um mindestens zwei Jahre. „Er ist ein Superspieler mit einem Supercharakter, ein Garant für unsere Abwehrleistung“, lobte ihn Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge im „kicker“. Bis 2010 ist der aktuelle Kontrakt gültig, nun wird verhandelt. „Wir sind schon relativ weit“, meinte Rummenigge. Der 27-Jährige habe sich laut Rummenigge vom Ersatzmann zu „einem der wichtigsten Spielern“ entwickelt.

Auch mit Nebenmann Lucio, dessen aktueller Vertrag bis ebenfalls bis 2010 läuft, soll verlängert werden. Der Brasilianer bekräftigte bereits seine Absicht, weiter beim FC Bayern bleiben zu wollen.

ps

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren