Corona-Absage: Mögliche Meisterfeier des FC Bayern fällt aus

Sollte der FC Bayern in diesem Jahr wieder Meister werden, wird es für die Münchner keine Meisterfeier geben! Laut OB Dieter Reiter seien die Feierlichkeiten auf dem Marienplatz "heuer leider unvorstellbar".
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Bild der Meisterfeier vom vergangenen Jahr: An Abstandsregelungen ist hier natürlich nicht zu denken.
Sina Schuldt/dpa Ein Bild der Meisterfeier vom vergangenen Jahr: An Abstandsregelungen ist hier natürlich nicht zu denken.

München - Eine Meisterfeier des FC Bayern auf dem Rathausbalkon am Münchner Marienplatz müsste im Falle eines Titelgewinns in diesem Jahr ausfallen.

"Die liebgewonnene Tradition der alljährlichen Meisterfeier des FC Bayern auf dem Marienplatz ist heuer leider unvorstellbar – nicht wegen mangelnder sportlicher Erfolge des Rekordmeisters, sondern natürlich wegen der coronabedingten Einschränkungen", sagte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) der "Bild".

FC Bayern will sich noch nicht äußern

Nach dem 1:0 am Dienstag beim schärfsten Verfolger Borussia Dortmund gilt der achte Titel der Bayern nacheinander in der Fußball-Bundesliga als nahezu sicher. Vor dem 29. Spieltag haben die Münchner sieben Punkte Vorsprung auf den BVB.

Mit dem Hinweis darauf, dass der Titelgewinn noch nicht feststehe, gab es vom Verein laut "Bild" keine Aussage darüber, wie bei einem erneuten Triumph gefeiert werden könnte.

Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren