Bosingwa zu Bayern? Münchner weiter interessiert

Fußball-Rekordmeister Bayern München ist nach wie vor an einer Verpflichtung des portugiesischen Nationalspielers Jose Bosingwa vom englischen Pokalsieger FC Chelsea interessiert.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Ihn oder keinen": Jose Bosingwa vom FC Chelsea.
az "Ihn oder keinen": Jose Bosingwa vom FC Chelsea.

MÜNCHEN - Fußball-Rekordmeister Bayern München ist nach wie vor an einer Verpflichtung des portugiesischen Nationalspielers Jose Bosingwa vom englischen Pokalsieger FC Chelsea interessiert.

„Wir sind von Bosingwa überzeugt und glauben, dass er sehr gut zum FC Bayern passt. Ich glaube nicht, dass das Buch in dieser Angelegenheit schon zu ist“, sagte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge im Gespräch mit Sport Bild online.

Wie zuletzt der neue Bayern-Trainer Louis van Gaal bestätigte nun auch Rummenigge, dass die Münchner „noch immer auf der Suche nach einem rechten Außenverteidiger“ sind. Bosingwa gilt dabei als Wunschkandidat. Englische Medien hatten in den vergangenen Tagen jedoch berichtet, der FC Bayern habe wegen der hohen Ablöseforderung Chelseas von etwa 15 Millionen Euro für den noch bis 2011 gebundenen 26-Jährigen von einem Transfer Abstand genommen.

Bosingwa soll in München auf der rechten Abwehrseite spielen, die van Gaal mit Andreas Görlitz und Christian Lell, dem der Klub einen Wechsel nahelegt, für unterbesetzt hält. Rummenigge betonte daher nun, dass die Bayern „weiter einen seriösen Kontakt zum FC Chelsea“ halten.

Bosingwa wäre bereits der achte Zugang an der Säbener Straße für die kommende Saison. Zuvor hatten die Bayern Mario Gomez, Anatolij Timoschtschuk, Ivica Olic, Danijel Pranjic, Edson Braafheid und Alexander Baumjohann verpflichtet. Zudem kehrte der bisher an den Karlsruher SC ausgeliehene Görlitz zurück.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren