BMW steigt spätestens 2025 beim FC Bayern ein

Seit Monaten wurde darüber spekuliert, nun ist es offiziell: BMW wird neuer strategischer Partner beim FC Bayern.
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gemeinsam für den FC Bayern: Vereinspräsident Uli Hoeneß (li.) und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge.
firo/Augenklick Gemeinsam für den FC Bayern: Vereinspräsident Uli Hoeneß (li.) und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge.

Seit Monaten wurde darüber spekuliert, nun ist es beschlossene Sache: BMW wird neuer strategischer Partner beim FC Bayern.

München - Wie die AZ aus dem Aufsichtsrat des FC Bayern erfuhr, steigt der Münchner Autohersteller spätestens 2025 bei Bayern ein und löst Audi als Anteilseigner ab. Die Zusammenarbeit zwischen dem FC Bayern und BMW ist auf zehn Jahre angelegt.

Nach AZ-Informationen wird gerade über einen früheren Einstieg von BMW verhandelt, möglicherweise schon 2020 oder 2021. Oliver Kahn, der ab 2020 zum Vorstand des FC Bayern gehören wird, soll die Partnerschaft intensiv betreuen.

BMW wird neuer strategischer Partner

Nach exklusiven AZ-Informationen wird BMW bereits ab 1. Juli dieses Jahres die Basketballer des FC Bayern als Sponsor unterstützen. Der Audi Dome bekommt dann auch einen neuen Namen.

Wie das "Manager Magazin" weiter berichtet, zahlt BMW insgesamt 800 Millionen Euro für das Sponsoring der Bayern-Fußballer und den Anteilskauf. Der Automobilhersteller hält spätestens ab 2025 8,33 Prozent an der FC Bayern München AG.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren