Bericht: FC Bayern München baut weiter auf Javi Martinez

Paris St. Germain und Ex-Klub Athletic Bilbao hatten Interesse an einer Verpflichtung bekundet - jetzt steht fest: Javi Martínez wechselt nicht im Sommer und bleibt beim FC Bayern. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Javi Martínez kam 2012 von Athletic Bilbao zum FC Bayern.
sampics/Augenklick Javi Martínez kam 2012 von Athletic Bilbao zum FC Bayern.

München - Ein Gespräch zwischen dem Spanier und den Vereinsbossen in der Vorwoche hat den Ausschlag gegeben: Javi Martínez wird den FC Bayern auf keinen Fall im Sommer verlassen - allen Gerüchten zum Trotz. Das berichtet die "Bild"-Zeitung

Die Bayern-Bosse setzen also weiter auf den 30-jährigen Spanier. Mehr noch: Der Mittelfeld-Abräumer soll Teil des Umbruchs sein. Zuletzt hatte im Winter Paris St. Germain die Fühler in Richtung Martínez ausgestreckt, und auch sein Ex-Klub Athletic Bilbao dachte über eine neuerliche Verpflichtung nach. Aus Bilbao war Martínez 2012 für 40 Millionen Euro Ablöse gekommen.

Niko Kovac über Martínez: "Werden ihn noch brauchen"

In der laufenden Saison ist der Baske in 21 Pflichtspielen für die Münchner aufgelaufen - da ist Luft nach oben. "Wir werden ihn noch brauchen", hatte Trainer Niko Kovac jedoch am Rande des Trainingslagers in Doha/Katar betont. 

Klar ist: Mit Blick auf eine mögliche Verlängerung seines bis 2021 laufenden Vertrages ist das letzte Wort längst noch nicht gesprochen. Angeblich soll gegen Ende der Saison 2019/20 über die Zukunft des spanischen Weltmeisters entschieden werden.

Mit dem Machtwort in der Personalie Martínez setzt der FC Bayern die Konkurrenten im Kader unter Druck - vor allem dem Portugiesen Renato Sanches drohen nun die Felle davonzuschwimmen.

Lesen Sie hier: Warum der FC Bayern jetzt nach Spanien schaut

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren