Update

Bericht: Entwarnung bei Bayern-Star Kingsley Coman nach Trainings-Schock

Gute Nachrichten für den FC Bayern: Kingsley Coman soll sich einem Medienbericht zufolge bei der französischen Nationalmannschaft nicht schwerer verletzt haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
8  Kommentare Artikel empfehlen
Flügelflitzer des FC Bayern: Kingsley Coman.
Flügelflitzer des FC Bayern: Kingsley Coman. © imago images / Sven Simon

München - Aufatmen beim FC Bayern - es droht wohl kein erneuter Ausfall von Kingsley Coman.

Der französische Nationalspieler hatte sich am am Mittwoch beim Abschlusstraining eine Verletzung am Knöchel zugezogen, weshalb er auch das Freundschaftsspiel der Équipe Tricolore gegen Finnland (0:2) verpasste.

Wie die "Bild" jetzt berichtet, scheint sich Bayerns Flügelstürmer allerdings nicht schwerer verletzt zu haben. Demnach habe der 24-Jährige lediglich einen leichten Schlag abbekommen. In der Nations League, am Samstag gegen Portugal, soll der Franzose wieder einsatzbereit sein.

Lesen Sie auch

Kingsley Coman von Verletzungen geplagt

 Bayerns Champions-League-Finalheld musste in seiner jungen Karriere bereits einige verletzungsbedingte Rückschläge hinnehmen.

Im Jahr 2018 zog er sich in kürzester Zeit zwei Mal einen Syndesmosebandriss zu und verpasste die WM 2018 in Russland. In der Saison 2019/20 fiel Coman mit einem Kaspelverletzung rund drei Monate aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 8  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
8 Kommentare
Artikel kommentieren