Bayern-Star Lewandowski teilt gegen Guardiola aus

Obwohl der FC Bayern in der Ära Pep Guardiola drei Meistertitel einfuhr, legt Angreifer Robert Lewandowski im Trainingslager der Münchner in Doha nach. Es habe "Probleme am Ende der Saison gegeben", sagt der Pole.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bayern-Stürmer Robert Lewandowski im September auf Schalke mit Trainer Carlo Ancelotti - und im Februar 2016 in Augsburg mit Trainer Pep Guardiola.
Rauchensteiner, sampics/Augenklick Bayern-Stürmer Robert Lewandowski im September auf Schalke mit Trainer Carlo Ancelotti - und im Februar 2016 in Augsburg mit Trainer Pep Guardiola.

München/Doha - Es ist nicht unbedingt die feine Art: Robert Lewandowski, polnischer Nationalspieler in Diensten des FC Bayern, hat im Trainingslager in Doha/Katar eine deutliche Spitze in Richtung Ex-Coach Pep Guardiola geäußert.

"In die­ser Rück­run­de wer­den wir noch bes­ser spie­len! Wir wer­den tak­tisch und kon­di­tio­nell bes­ser sein. In den letz­ten zwei Jah­ren hat­ten wir immer Pro­ble­me am Ende der Sai­son - auch mit der Kon­di­ti­on und den vie­len Ver­letz­ten", wird der Top-Torjäger von der "Bild"-Zeitung zitiert.

Hintergrund der Verbal-Attacke: In den letzten Jahren ging dem deutschen Rekordmeister in der Champions League auf der Zielgeraden regelmäßig die Luft aus, dreimal war im Halb­fi­na­le Endstation.

Das soll unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti natürlich anders werden. Und der Angreifer – er erzielte unter Ancelotti in 24 Pflichtspielen 20 Tore – lobt die Arbeit in Doha: "Die Be­las­tung hier ist op­ti­mal. Viele Spie­ler von uns konn­ten im Som­mer fast gar nichts kon­di­tio­nell nach der EM ma­chen. Die Spie­le fin­gen di­rekt an. Ich wuss­te, dass bei uns eine Schwä­che­pha­se kom­men wird wegen der kur­zen Vor­be­rei­tung. Jetzt ma­chen wir viel."

Auch im letz­ten Win­ter­trai­ningslager in Katar tankten die Stars des FC Bay­ern auf, konzentrierten sich auf den kon­di­ti­onellen Bereich. Und unter Pep Guardiola sprangen ja immerhin drei­ Meis­ter­ti­tel in Folge heraus.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren