Bayern oder nix! Superstar Sadio Mané wollte nur nach München

Liverpool-Star Sadio Mané war heiß begehrt, mehrere Vereine buhlten um den 30-Jährigen – am Ende machte der FC Bayern das Rennen. Lange überlegen musste Mané laut eigener Aussage aber nicht.
| AZ/SID/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
13  Kommentare  0 Teilen
Sadio Mané trägt künftig das Trikot des FC Bayern.
Sadio Mané trägt künftig das Trikot des FC Bayern. © IMAGO / Sven Simon

München - Er ist der bayerische Königstransfer dieses Sommers: Liverpools Sadio Mané. Am Dienstag absolvierte der 30-Jährige bereits den Medizincheck in München, am heutigen Mittwoch sollen nun die offizielle Bekanntgabe des Transfers sowie die Vorstellung in der Allianz Arena folgen.

Für den deutschen Rekordmeister hatte Mané laut eigener Aussage alle anderen Offerten ausgeschlagen. "Mein Berater sagte mir, dass es auch Anfragen von anderen Klubs gab. Aber für mich hat gleich das Gefühl gestimmt, als Bayern mir den Plan mit mir vorgestellt hat", sagte der 30-Jährige der "Bild". Er habe sich dort "mehr wiedergefunden", ergänzte der Neuzugang vom FC Liverpool. "Bayern oder nix!" hieß es also für den bisher größten Coup von Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Mané über den FC Bayern: "Der richtige Verein zur richtigen Zeit"

Mané betonte, er sei "gleich Feuer und Flamme" für die Bayern gewesen, als er vom Interesse gehört habe: "Ich habe mich dort gleich gesehen. Für mich war es der richtige Verein zur richtigen Zeit. Es ist einer der größten Vereine der Welt und die Mannschaft kämpft immer um alle Titel mit. Für mich war es deswegen eine sehr gute Idee und die richtige Entscheidung, hierherzukommen."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Er wolle "alles dafür tun, damit ich mit meinen Team-Kollegen Titel gewinne", versprach Mané. Vom Finale in der Champions League zu sprechen, das er eben erst mit den "Reds" von Teammanager Jürgen Klopp gegen Real Madrid verloren hat (0:1), sei allerdings "noch etwas früh, wir haben ja noch nicht mal ein Spiel zusammen gemacht. Wir werden aber alles geben, um ins Finale einzuziehen."

FC Bayern zahlt Sockel-Ablöse von 32 Millionen Euro für Mané

Der Wechsel des Offensivspielers vom FC Liverpool zum FC Bayern gilt seit Ende vergangener Woche als praktisch perfekt. Beide Vereine hatten sich auf einen Transfer verständigt. Manés Vertrag in Liverpool wäre 2023 ausgelaufen. Die Bayern sollen eine Sockel-Ablöse von 32 Millionen Euro für ihn bezahlen. Diese kann dem Vernehmen nach durch gewisse Zusatzzahlungen auf bis zu 41 Millionen anwachsen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 13  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
13 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.