Bayern-Keeper Manuel Neuer: "Den Ball muss ich haben!"

Lesen Sie hier die wichtigsten Stimmen zum Topspiel des 13. Spieltages der Fußball-Bundesliga zwischen Schalke 04 und Bayern München.
| az, SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Welttorhüter Manuel Neuer patzte beim zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1.
dpa Welttorhüter Manuel Neuer patzte beim zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1.

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Es war heute schwierig hier zu gewinnen. Wir haben es geschafft und nun drei Punkte mehr. Ein großes Kompliment und Gratulation an die Mannschaft. Der Rasen war nicht gut und es ist nicht einfach, eine Fünferkette mit einem vierer Mittelfeld zu attackieren."

Pep Guardiola (Trainer Bayern München): "Wir haben drei Punkte mehr, Kompliment an die Mannschaft. Es war nicht einfach gegen diese defensiv eingestellte Mannschaft. Nach dem 2:1 hatten wir viele Konter, aber leider nicht den letzten Pass gespielt. Aber wichtig sind drei Punkte mehr."

Lesen Sie dazu: Rekord-Bayern erkämpfen sich den nächsten Sieg

Arjen Robben (Bayern München): „Die Umstände waren schwierig mit dem Platz, das war ganz schwer. Es ging ums Kämpfen, um die Leidenschaft und aber auch die Disziplin und darum, Geduld zu bewahren.  In der ersten Halbzeit gab es eine Phase, als wir ein bisschen die Kontrolle verloren hatten und zu einfach ein paar Konter zugelassen haben. In der zweiten Halbzeit war das viel besser, wir haben das Spiel noch mehr kontrolliert, den Ball gut laufen lassen und am Ende verdient gewonnen."

Thomas Müller (Bayern München): "In der Bundesliga muss man für jeden Sieg hart arbeiten. Die Gegner machen es uns nicht leicht. In letzter Zeit ist die Fünferkette in Mode gekommen. Ich weiß nicht, ob das für den Zuschauer so schön ist, aber die Gegner versuchen halt alles."

Thomas Müller (Bayern München): „Auf Schalke ist es immer ein harter Kampf. Es war ein schöner Tag. Zwar schlechtes Wetter, Regen und tiefer Boden, ein rutschiges Geläuf. Die Schalker haben uns das Leben schwer gemacht. Wir waren nicht nur deutlich überlegen, sondern hatten auch die ein doer andere Torchance mehr. Also war es emotional ein schönes Ende. Acht Punkte Vorsprung auf Dortmund sind ein schönes Polster.“

Thomas Müller (Bayern München) zur Bedeutung des Spieltages nach den Anschlägen von Paris und der Länderspielabsage: "Es war wichtig, dass wir wieder Fußball spielen konnten. Das war wichtig für die Zuschauer, für uns und auch für die ganze Liga."

Manuel Neuer (Bayern München) über das Gegentor: "Der Boden ist mitgenommen vom Regen und der Ball springt unglücklich auf, aber den Ball muss ich haben."

<strong>Ticker zum Nachlesen: FC Bayern gewinnt bei Schalke 04!</strong>

André Breitenreiter (Trainer Schalke 04): "Wir haben heute ein taktisch hervorragendes Spiel abgeliefert. Die Jungs haben unseren Plan perfekt umgesetzt. Wir waren auch im Umschaltspiel immer brandgefährlich. Ein kleiner Fehler genügt einer Mannschaft wie Bayern München, um in Führung zu gehen."

Ralf Fährmann (Schalke 04): "Wir können uns nicht viel vorwerfen. Wir haben versucht, es über 90 Minuten mit unseren Mitteln kämpferisch zu lösen. Das haben wir sehr, sehr gut gemacht. Bayern München hat einfach die Klasse, dass sie die kleinsten Fehler eiskalt bestrafen."

Horst Heldt (Schalke 04) über Bayerns Leihgabe Pierre-Emile Höjbjerg: „Pierre-Emile hat heute ein richtig starkes Spiel gemacht, er macht eine gute Entwicklung bei uns. Man darf nicht vergessen, dass er erst 20 Jahre alt ist. Das hat er heute richtig gut gemacht und in ganz vielen Situationen gezeigt, was er kann. Das freut mich sehr für ihn und sollte ihm Auftrieb geben für die nächsten Spiele.“

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren