Bayern, holt euch die Schale!

Wer wird den Meistertitel holen? Andreas Brehme, Weltmeister von 1990, schaut sich die Favoriten an und nimmt ihr Können unter die Lupe.
| cl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Dortmunds Torwart Roman Weidenfeller (M) reißt, umringt von seinen Kollegen, die Meisterschale in die Höhe. Bastian Schweinsteiger meldet mit Bayern Ansprüche an.
GES/Augenklick/dapd Dortmunds Torwart Roman Weidenfeller (M) reißt, umringt von seinen Kollegen, die Meisterschale in die Höhe. Bastian Schweinsteiger meldet mit Bayern Ansprüche an.

Wer wird Meister? Andreas Brehme, Weltmeister von 1990, testet die Favoriten.

MÜNCHEN - Wird der FC Bayern nach einem Jahr Pause wieder Klassenbester? Schafft Borussia Dortmund die Titelverteidigung? Oder hat Bayer Leverkusen Chancen? „Diese drei Mannschaften werden den Titel untereinander ausmachen“, glaubt Andreas Brehme. Für die AZ nimmt der Weltmeister von 1990 die Favoriten unter die Lupe.

FC BAYERN

„Die Bayern sind klarer Favorit“, sagt Brehme. „Mit Jerome Boateng haben sie sich in der Innenverteidigung gut verstärkt. Er ist technisch gut, kopfballstark. So einer hat gefehlt.“ Auch von Rafinha hält er viel: „Eine gute Verstärkung auf der rechten Abwehrseite.“ Und Manuel Neuer? „Über ihn muss man nicht viel sagen. Absolute Weltklasse.“ Und: „Mit Jupp Heynckes ist die Lockerheit zurückgekehrt.“ Brehme: „Jupp ist der perfekte Trainer für Bayern.“

BORUSSIA DORTMUND

„Eine junge Mannschaft, die unbekümmerten, schönen Fußball spielt.“ Viele sind zum ersten Mal in der Champions League, dazu kommt der Pokal. „Die Dreifachbelastung wird hart, aber der BVB wird Bayern Paroli bieten“, glaubt Brehme. Mit Nuri Sahin verließ der zentrale Spieler das Team Richtung Madrid. „Das schmerzt. Aber sein Ersatz Gündogan war schon bei Nürnberg gut, jetzt kommt er in eine noch bessere Mannschaft.“ Und dann ist da noch Trainer JürgenKlopp. „Ein super Typ“, findet Brehme.

BAYER LEVERKUSEN

„Von der Mannschaft halte ich sehr viel“, sagt Brehme. Auch, wenn im Pokal schon in der ersten Runde gegen Dynamo Dresden Schluss war. „Michael Ballack sollte man endlich in Ruhe lassen. Nach seinem Ende in der Nationalmannschaft kann er sich jetzt ganz auf Leverkusen konzentrieren. Er wird der Mannschaft weiterhelfen.“

Teuerster Neuzugang ist Nationalspieler Andre Schürrle. „Für sein Alter ist er ein phänomenaler Fußballer“, sagt Brehme. Arturo Vidal wechselte zu Juventus Turin. „Wenn ein Spieler sowieso nur mit halbem Herzen dabei ist, muss man ihn verkaufen.“ Neu ist dafür der Trainer, Robin Dutt. „Er war mit Freiburg sehr erfolgreich, da hat Leverkusen den Richtigen geholt. Und wenn es mal Probleme gibt, hat er mit Sportdirektor Rudi Völler den perfekten Mann.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren