Badstuber spielt in der Regionalliga - Ancelotti schaut zu

Holger Badstuber sollte an der Grünwalder Straße nach seiner langen Verletzungspause Spielpraxis sammeln.
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Holger Badstuber (links) im Zweikampf mit Lino D Adamo vom SV Seligenporten.
imago 3 Holger Badstuber (links) im Zweikampf mit Lino D Adamo vom SV Seligenporten.
olger Badstuber beim Interview zum Spiel gegen den SV Seligenporten.
Wurzenberger 3 olger Badstuber beim Interview zum Spiel gegen den SV Seligenporten.
Trainer Heiko Vogel (l.) und Holger Badstuber umarmen sich nach dem Spiel.
imago 3 Trainer Heiko Vogel (l.) und Holger Badstuber umarmen sich nach dem Spiel.

Holger Badstuber sollte an der Grünwalder Straße nach seiner langen Verletzungspause Spielpraxis sammeln. Weitere Einsätze bei den Amateuren sind aber vorerst nicht geplant.

WM-Qualifikation. Länderspiel gegen San Marino. Früher war das ein fixer Termin für Holger Badstuber. Doch während seine Kollegen vom FC Bayern, Thomas Müller, Mats Hummels und Joshua Kimmich, am Freitagabend ihren internationalen Pflichten nachgingen, spielte Badstuber Regionalliga. An der Grünwalder Straße.

Ancelotti saß auf der Haupttribühne

SV Seligenporten hieß der Gegner der Zweiten Mannschaft des FC Bayern, Badstuber spielte 90 Minuten in der Innenverteidigung - und gewann mit seinen neuen Kollegen 2:0. Vor den Augen von Carlo Ancelotti übrigens, der neben dem Technischen Direktor der Bayern, Michael Reschke, auf der Haupttribüne saß.

"Ich habe Spaß gehabt, es war wichtig, über 90 Minuten zu gehen", sagte Badstuber nach der Partie. "Aber es ist natürlich nicht mein Ziel, hier dauerhaft zu spielen." Weitere Einsätze bei den Amateuren sind vorerst nicht geplant. Badstuber sollte nach seiner langen Verletzungspause Spielpraxis sammeln. Das gelang, er agierte sehr souverän.

Ziel war es, wieder in den Spielrhythmus zu kommen

Der 27-Jährige hatte kürzlich im DFB-Pokal gegen Augsburg sein Comeback nach knapp neun Monaten gefeiert. Auch in der Bundesliga erhielt er bei der Begegnung in Augsburg Einsatzzeit. "Es ist wichtig, Spielrhythmus zu bekommen, das Gefühl für die Räume", sagte er. Mittelfristig hat er aber natürlich ganz andere Pläne. Nationalelf. WM-Quali. Da gehört ein fitter Badstuber hin.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren