Babyboom beim FC Bayern: Vier unter Ancelotti- Costa wird ebenfalls Vater

Babyfreuden beim FC Bayern. Nachdem auch Douglas Costa die Schwangerschaft seiner Frau bestätigte, sind es nun bereits vier Spieler die mehr oder weniger gleichzeitig ein Kind erwarten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gleich vier Spieler erwarten in diesem Jahr ein Baby
imago/AZ Gleich vier Spieler erwarten in diesem Jahr ein Baby

Babyfreuden beim FC Bayern. Nachdem Douglas Costa die Schwangerschaft seiner Frau bestätigte, sind es nun bereits vier Spieler die mehr oder weniger gleichzeitig ein Kind erwarten. Eine gute Nachricht für die Nachwuchsabteilung des FC Bayern.

Der FC Bayern feierte gestern den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Die Freude war den Spielern deutlich anzusehen, doch ein Akteur strahlte besonders: Douglas Costa. 

Der Brasilianer wurde in der 71. Minute eingewechselt und erzielte nur wenig später den Treffer zum 4:1. Bei seinem Jubel zeigte er die typische Babygeste - das Nuckeln am Daumen. Nach dem Spiel bestätigte er gegenüber Sport 1 die Schwangerschaft seiner Frau. "Das Kind kommt im September. Wir sind so glücklich." Der schnelle Flügel ist mit seiner Frau seit 2014 verheiratet.

Costa ist nicht allein

Costa ist nicht der einzige Spieler des FC Bayern, der sich in der nächsten Zeit auf Zuwachs freuen darf. Neben ihm bestätigten seit Dezember Thiago, Lewandowski und Arturo Vidal die baldigen Vaterfreuden. Ob dies mit dem Trainerwechsel von Guardiola auf Ancelloti zu tun hat, kann man nur spekulieren.

Lesen Sie hier: Alonso-Rücktritt noch in dieser Woche?

Dafür spricht allerdings die Aussage von Samir Nasri, der wenige Wochen unter Guardiola spielte: "Pep sagte uns, dass wir nur vor Mitternacht Sex haben dürfen - selbst an freien Tagen." So oder so, die Kinder der Stars werden genügend Spielgefährten haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren