Audi Summer Tour: Boateng fehlt den Bayern in Asien

Am Sonntag starten die Bayern ihre große Asien-Reise. Ein Spieler wird definitiv nicht mit von der Partie sein: Jérôme Boateng ist weiter angeschlagen und wird in München individuell trainieren.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Während die Bayern in Asien sind, wird Jérôme Boateng in München weiter individuell trainieren.
Rauchensteiner/Augenklick Während die Bayern in Asien sind, wird Jérôme Boateng in München weiter individuell trainieren.

München - Die chinesischen Fans des FC Bayern München müssen auf Jérôme Boateng verzichten. Wie der deutsche Rekordmeister am Freitag auf der vereinseigenen Webseite bekanntgab, wird der 28-Jährige nicht an der Asien-Reise, der "Audi Summer Tour", teilnehmen. Laut Verein werde Boateng nach seiner Muskelverletzung im Oberschenkel in München "weiter an seiner Fitness arbeiten".

Cheftrainer Carlo Ancelotti über den weiteren Ausfall: "Es ist besser für ihn, wenn er sein Programm an der Säbener Straße absolviert, damit er uns dann Anfang August wieder topfit zur Verfügung steht."

Die Bayern fliegen am Sonntagabend los: In Asien stehen dann neben etlichen Marketing-Terminen Spiele gegen den FC Arsenal, AC Mailand, den FC Chelsea und Inter Mailand auf dem Programm.

Lesen Sie auch: Audi Summer Tour - Das ist der Kader des FC Bayern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren