2:0 gegen Meppen: FC Bayern II verlässt Abstiegszone

Der FC Bayern II hat sich am Dienstagabend mit einem ungefährdeten 2:0 (1:0)-Sieg gegen den SV Meppen drei wichtige Drittliga-Punkte gesichert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Empfehlungen
Die Spieler des FC Bayern II feiern ihr Führungstor gegen den SV Meppen: Nicolas Kühn (Zweiter von links) erzielte das 1:0 für die Münchner.
Die Spieler des FC Bayern II feiern ihr Führungstor gegen den SV Meppen: Nicolas Kühn (Zweiter von links) erzielte das 1:0 für die Münchner. © imago images/Fotostand

München - Im Nachholspiel gegen den SV Meppen hat Drittligist FC Bayern II mit dem 2:0 (0:0) den ersten Dreier im Fußballjahr 2021 eingefahren. Drei Tage nach dem 0:2 im Derby gegen den TSV 1860 belohnten sich die Münchner erst nach der Pause für ihren großen Aufwand.

Meppen ungefährlich, Bayern II trifft nach der Pause

Die Tore beim verdienten Sieg gegen harmlose Gäste erzielten im Grünwalder Stadion Nicolas Kühn (68.) und Chris Scott (75.). "Wir haben über 90 Minuten guten Fußball gespielt und auch nach hinten wunderbar gearbeitet. Die Folge davon ist, dass wir heute zu Null gespielt haben", wird Trainer Holger Seitz auf der Website des Klubs zitiert.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Im Vergleich zum Derby hatte Seitz Maxi Zaiser, Chris Scott und Lenn Jastremski für Tiago Dantas, Fiete Arp und den gesperrten Joshua Zirkzee in der Startformation gebracht. Torschütze Nicolas Kühn stand nach seiner Verletzung wieder im Kader.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
2 Kommentare
Artikel kommentieren