2:0! Alaba und Petersen treffen gegen Jena

Bayerntrainer Jupp Heynckes zufrieden - durch den Auftritt der Münchner Startruppe nahm der finanziell angeschlagene Drittligist knapp  200.000 Euro ein
| AZ Sportredaktion
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
dpa 5 2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
dpa 5 2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
dpa 5 2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
dpa 5 2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel
dpa 5 2:0 - Die Bayern im Test in Jena: Bilder vom Spiel

Jena - Der FC Bayern München hat das erste Testspiel nach dem Trainingslager in Italien gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes siegte am  Donnerstagabend mit 2:0 bei Drittligist Carl Zeiss Jena. Vor 12.641 Zuschauern im ausverkauften Ernst-Abbe-Sportfeld erzielten David Alaba (54.) und Nils Petersen (70.) die Treffer.

„Man hat den Spielern die Strapazen der vergangenen Tage  angemerkt. Für mich war wichtig, dass wir keine Chancen zugelassen  haben. Das ist uns auch gelungen“, sagte Heynckes.

Die Bayern, die zum Gastspiel in Thüringen in Bestbesetzung antraten, taten sich in der ersten Halbzeit schwer. Zwar konnten sie  durch Mario Gomez (23.) und Franck Ribery (36.) gute Chancen erspielen, an der Verwertung mangelte es bis zum Seitenwechsel jedoch. Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck und wurden für ihre Mühen belohnt. Petersen, der vier Jahre lange für Jena spielte, setzte mit seinem Treffer bei der Rückkehr an die alte Wirkungsstätte den Schlusspunkt.

„Wir sind gekommen, um dem Verein bei der wirtschaftlichen Konsolidierung zu helfen. Dafür haben wir gern unsere beste Mannschaft geschickt“, sagte Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger vor der Begegnung. Durch den Auftritt der Münchner Startruppe nahm der finanziell angeschlagene Drittligist knapp  200.000 Euro ein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren