EHC verpflichtet Skandal-Verteidiger

EHC Red Bull München: O'Brien kommt - Haukeland auch?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Noch ein Neuer für den EHC? Henrik Haukeland.
Noch ein Neuer für den EHC? Henrik Haukeland. © imago images/Bildbyran

München - Der EHC Red Bull München hat vor der Partie gegen die Grizzlys Wolfsburg auf dem Transfermarkt nochmal zugeschlagen. Der kanadische Verteidiger Andrew O'Brien kommt von JYP Jyväskylä aus Finnland.

Der 29-Jährige stand bereits bei vier NHL-Organisationen (Anaheim Ducks, Dallas Stars, Nashville Predators und Calgary Flames) unter Vertrag, hat in seiner Laufbahn aber noch keine Partie in der besten Liga der Welt absolviert.

Vor dem Engagement in Finnland war O'Brien in Schweden bei IK Oskarshamn aktiv, war dort jedoch nach einer Trunkenheitsfahrt rausgeflogen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

EHC schreckt Vorgeschichte nicht ab

Der EHC ließ sich von dieser  Vorgeschichte jedoch nicht abschrecken. "Wir haben ständig den Markt beobachtet und nun mit Andrew jemanden gefunden, der uns aufgrund seiner Physis und läuferischen Stärke sicherlich weiterhelfen wird", sagte Sportdirektor Christian Winkler.

Und damit nicht genug: Angeblich sind die Münchner stark an einer Verpflichtung des norwegischen Nationalgoalies Henrik Kaukeland (27, Färjestad BK) interessiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare