EHC Red Bull München mehrere Wochen ohne Andrew MacWilliam

Bitter für den EHC! Die Münchner müssen länger auf Andrew MacWilliam verzichten.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der EHC muss länger auf Andrew MacWilliam (l.) verzichten. (Archivbild)
Der EHC muss länger auf Andrew MacWilliam (l.) verzichten. (Archivbild) © Matthias Balk (dpa)

München - Tabellenführer Red Bull München aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) muss lange ohne Verteidiger Andrew MacWilliam (31) auskommen. Der Kanadier wird wegen einer Fußverletzung aus dem Champions-League-Spiel gegen HC Fribourg-Gottéron operiert und somit vor der Olympia-Pause Ende Januar 2022 wohl nicht mehr zum Einsatz kommen. Das teilte der Klub am Montag mit.

Lesen Sie auch

MacWilliam hatte sich bereits in der Saisonvorbereitung verletzt und so auch die ersten elf Pflichtspiele der aktuellen Spielzeit für München verpasst.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren