EHC Red Bull München: Der Sechs-Punkte-Plan von Coach Don Jackson

Von Jetlag-Bekämpfung bis Transfermarkt: Wie EHC-Coach Don Jackson sein Team startklar macht.
| Martin Wimösterer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
EHC-Trainer Don Jackson.
EHC-Trainer Don Jackson. © Rauchensteiner/Augenklick

München - Letzter Monat vor dem Ernstfall für den EHC Red Bull München: Ehe Don Jackson mit seiner Truppe Ende August in die Champions League startet, haben Cheftrainer und Team ein strammes Programm. Jackson geht daher mit einem Sechs-Punkte-Plan ans Werk.

Erster Schritt - Ankommen

"Und den Jetlag aus dem Körper schütteln", sagt Jackson. Während die letzten Übersee-Asse bis Mittwoch ankommen, ist der Trainer schon in München. Er bekämpfte die Zeitumstellung, indem er sich in die Arbeit stürzte: In der konzerneigenen Akademie in Salzburg beobachtete er ein Trainingscamp von U23-Spielern.

Zweiter Schritt - die Fitnesstests

Die Team-Ärzte überprüfen die Spieler auf Herz und Nieren. Nur, wer gesund ist, wird bei der DEL lizenziert. Und nur, wer den Sommertrainingsplan daheim umgesetzt hat.

Dritter Schritt - das Eistraining

Klar, die ersten Punktspiele in der Champions Hockey League rücken näher, doch Jackson vertraut auf seinen Zeitplan: "Wir werden so einsteigen, dass es nicht gleich zu Verletzungen kommt." Einige Spieler hatten schon Eiseinheiten, andere müssen sich nach dem Sommer wieder an die Belastung gewöhnen. Gleichzeitig ist das Lauftraining auf dem Eis wichtig: "Jeder will am liebsten immer mit der Scheibe spielen, doch Eisfitness gehört dazu."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Vierter Schritt - die Taktik

Jackson hat den Sommer bei Frau und Kindern verbracht – und "sehr, sehr oft" an das frühe Playoff-Aus gegen Ingolstadt gedacht. An seiner Taktik wird der achtfache DEL-Champion "keine drastische" Änderungen vornehmen. Klar sei: "Unser Spielstil ist 'aggressive'. In Deutschland sagt man 'offensiv', aber wir wollen nicht nur in der offensiven Zone aktiv arbeiten."

Fünfter Schritt - die Testspiele

Der EHC tritt beim "Red Bulls Salute" in Kitzbühel an. Am 14. August ist der HC Kosice (Slowakei) der Gegner, tags drauf entweder Bruderklub EC Salzburg oder Bili Tygri Liberec (Tschechien).

Sechster Schritt - Transfers

Ist der Kader komplett? "Wir sind gelassen und sondieren den Transfermarkt. Eines ist gewiss: Wenn noch einer kommt, dann wir es eine echte Verstärkung sein."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren