Alexander Zverev verliert gegen Raonic

Alexander Zverev ist in Wimbledon an Vorjahresfinalist Milos Raonic aus Kanada gescheitert.  
| Maximilian Gehrke
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Alexander Zverev verpasst die Überraschung gegen Milos Raonic.
dpa Alexander Zverev verpasst die Überraschung gegen Milos Raonic.

Alexander Zverev ist in Wimbledon an Vorjahresfinalist Milos Raonic aus Kanada gescheitert.

London - Der 20 Jahre alte Hamburger verlor bei seinem Achtelfinaldebüt bei einem der vier Grand-Slam-Turniere nach 3:23 Stunden 6:4, 5:7, 6:4, 5:7, 1:6. Nach der Niederlage der Weltranglistenersten Angelique Kerber sind damit im Einzel alle deutschen Spieler ausgeschieden.

Raonic trifft im Viertelfinale am Mittwoch auf Roger Federer (35). Der siebenmalige Turniersieger aus der Schweiz gab sich in seinem Match gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow beim 6:4, 6:2, 6:4 keine Blöße und zog zum 15. Mal im All England Club in die Runde der besten Acht ein.

Im vergangenen Jahr hatte Federer im Halbfinale angeschlagen gegen Raonic verloren und daraufhin seine Saison beendet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren