"Wunder der Natur": Bushido mit zärtlichen Worten über Anna-Maria Ferchichi

Da wird der Harte ganz zart: Im achten Monat ihrer Schwangerschaft lobt Bushido den Körper seiner Frau als "Wunder der Natur".
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Anna-Maria und Anis Ferchichi - besser bekannt als Rapper Bushido - sind seit mehr als zehn Jahren ein Paar.
Anna-Maria und Anis Ferchichi - besser bekannt als Rapper Bushido - sind seit mehr als zehn Jahren ein Paar. © imago/Eventpress

Rosige Zeiten brechen an im Hause Bushido: Nachdem sich Anna-Maria Ferchichi jüngst noch bitter über die unsensiblen Äußerungen ihres Gatten zu ihrer Schwangerschaft beschwerte, schlägt der Rapper nun unerwartet zarte Töne an. 

Ein "Wunder der Natur" sei der Babybauch – vor knapp zehn Tagen hatte der Musiker seine Frau allerdings noch als "Obelix" bezeichnet.

Alle Babys inzwischen wohlauf

Zwischenzeitlich ist die Schwester von Sarah Connor im achten Monat. Das Paar hat bereits eine gemeinsame Tochter und Zwillinge – einen Jungen und ein Mädchen (2013). Im Sommer 2015 kam ein weiterer gemeinsamer Sohn. Ferchichi brachte einen Sohn aus erster Ehe mit in die Beziehung. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Inzwischen sind auch alle drei der kleinen Mädchen, deren Geburt unmittelbar bevorsteht, außer Gefahr. Die Familie Ferchichi umfasst somit bald zehn Personen. 

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Anna-Maria und Bushido sind seit 2012 verheiratet – damals nahm Anna-Maria Lagerblom auch den Familiennamen ihres Mannes an, der bürgerlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi heißt.

Und der offenbar inzwischen auch genau weiß, wie man seine Ehefrau nach einem verbalen Faux-Pas wieder milde stimmen kann.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren