Wie sieht Tom Cruise denn aus? Hollywood-Star schockt Fans mit verändertem Gesicht

Allergische Reaktion, Beauty-OP oder doch etwas zu viel gefuttert? Hollywood-Star Tom Cruise ist aktuell kaum wiederzuerkennen. Was ist mit seinem Gesicht passiert?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Tom Cruise schockiert aktuell mit seinem Aussehen zahlreiche Fans.
Tom Cruise schockiert aktuell mit seinem Aussehen zahlreiche Fans. © Francois Mori/AP/dpa

So hat man Tom Cruise noch nie gesehen. Mit aufgedunsenem Gesicht zeigte sich der Schauspieler mit seinem Adoptivsohn Connor bei einem Baseballspiel. Fans rätseln über die Ursache.

Gesicht von Tom Cruise total verändert: Was ist passiert?

Im Laufe seiner Karriere ist Tom Cruise in viele verschiedene Charaktere geschlüpft und wurde dafür auch optisch komplett verändert. Sein aktueller Look dürfte aber von keinem Maskenbildner stammen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auf Twitter machen sich zahlreiche User über die Hamsterbäckchen des Hollywood-Stars lustig und stellen allerhand Vermutungen an. "Plastische Chirurgie? Wurde er von einer Biene gestochen?", fragt ein Fan. Ein weiterer wird da noch etwas deutlicher: "Tom Cruise ist offenbar süchtig nach zu viel Botox."

Lesen Sie auch

Zu viel Botox für Tom Cruise?

Tatsächlich hat sich der Schauspieler in den letzten Jahren optisch kaum verändert. Obwohl er nächstes Jahr bereits 60 Jahre alt wird, scheint er kaum Falten im Gesicht zu haben.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Tom Cruise selbst hat sich zu seinem angeschwollenen Gesicht bislang noch nicht zu Wort gemeldet. Wird er wahrscheinlich auch nicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren