Vorher-Nachher-Fotos: War David Beckham beim Botox-Doc?

Er zählt zu den schönsten Fußballern der Welt. Doch ist er so eitel, dass er gar vor einer Botox-Behandlung nicht zurückschreckt? Ein Foto-Vergleich soll einen Beauty-Doc-Besuch jetzt beweisen...
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar 1 – Artikel empfehlen
David Beckham: Schramme an der Nase - und Botox im Gesicht?
David Beckham: Schramme an der Nase - und Botox im Gesicht? © dpa

Nach seinem Auftritt bei den "Who Cares Wins Awards" in London ist das Getuschel groß. Hat David Beckham im Gesicht etwas machen lassen? Es scheint, als wäre der 46-Jährige in den Jungbrunnen gefallen. So aalglatt kannte man David Beckham gar nicht.

David Beckhams Gesicht ist fast komplett faltenfrei

Faltig war bei der Preisverleihung noch nicht mal der rote Teppich. Beckham hatte trotz Schramme an der Nase sichtlich Spaß, doch weder auffällige Lach- noch Augenfältchen waren beim Kicker (mehr) zu sehen. Und selbst seine markanten (aber nicht weniger attraktiven) horizontalen Stirnfalten sind plötzlich verschwunden. Wie das?

Lesen Sie auch

Vergleich: Noch vor einem Monat sah Beckham natürlich aus

Hat Ehefrau Victoria Beckham mit den besten Cremes ausgeholfen oder clevere Make-up-Tricks verraten? Oder ließ sich David Beckham mit Botox die Stirn und mit Hyaluronsäure die Augenpartie aufspritzen? Denn ein Foto-Vergleich erstaunt dann doch. Noch Mitte September zeigte sich Beckham bei einem Unicef-Termin so gar nicht faltenfrei. Er lachte herzlich auf dem Rasen und präsentierte eine natürliche Mimik:

David Beckham bei einem Unicef-Auftritt im September
David Beckham bei einem Unicef-Auftritt im September © dpa/Martin Rickett/PA Wire

Setzt David Beckham auf den "Wall-Street-Look"?

Zu den Gerüchten hat sich David Beckham bislang noch nicht geäußert. Warum sich immer mehr Männer mit Botox behandeln lassen, hat Dr. Edouard Manassa kürzlich der AZ verraten. Der sogenannte "Wall-Street-Look" sei gefragt: "Das sind gesundheitsbewusste Business-Männer mittleren Alters, die den Druck und die Konkurrenz der Jüngeren spüren oder fürchten. Sie wollen nicht unbedingt jünger, sondern frischer aussehen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren 1 – Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren