"Weltfußballer des Jahres": Robert Lewandowski holt sich den Titel

Die deutschen Fans durften sich freuen: Zum Weltfußballer und zum Welttorhüter des Jahres wurde jeweils ein Spieler des FC Bayern gekürt - und ein Ex-Bundesliga-Coach darf sich als bester Trainer feiern lassen.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Robert Lewandowski holt sich den Titel "Weltfußballer des Jahres 2020".
Robert Lewandowski holt sich den Titel "Weltfußballer des Jahres 2020". © Federico Guerra Moran/shutterstock.com

In der Fifa-Zentrale in Zürich wurden am Donnerstag (17. Dezember) in einem virtuellen Event die "The Best Fifa Football Awards 2020" verliehen. In sieben Kategorien gab es Preise zu holen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Als "Weltfußballer des Jahres" wurde FC-Bayern-Star Robert Lewandowski (32) ausgezeichnet. Damit setzte er sich unter anderem gegen Lionel Messi (33) und Cristiano Ronaldo (35) durch. Als "Welttorhüter des Jahres" darf sich dieses Jahr Bayern-Keeper Manuel Neuer (34) betiteln lassen. Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp (53) holte sich überraschend vor Bayern-Trainer Hansi Flick (55) den Titel als bester Trainer. Klopp hatte mit Liverpool den ersten Meistertitel seit 30 Jahren geholt. In den anderen Kategorien siegten unter anderem die Britin Lucy Bronze (29) als "Weltfußballerin des Jahres", als "Welttrainerin des Jahres" wurde die Niederländerin Sarina Wiegman (51) geehrt.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren