Wegen Corona: Herbert Seckler schließt Promi-Lokal "Sansibar" auf Sylt

Der beliebte Promi-Treff bei Wirt Herbert Seckler auf Sylt ist dicht. Die "Sansibar" ist geschlossen - wegen Corona. Knapp 30 Prozent der Angestellten sind positiv getestet.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Das Restaurant "Sansibar" auf Sylt zieht auch viele VIPs an
Das Restaurant "Sansibar" auf Sylt zieht auch viele VIPs an © imago/Blaulicht News

Nach dem Corona-Ausbruch im Kult-Lokal "Sansibar" auf der Nordseeinsel Sylt hat Promi-Wirt Herbert Seckler (69) sein Restaurant geschlossen. 

"Sansibar" auf Sylt: Wegen Corona geschlossen 

"Alle sind doppelt geimpft, ich kann es mir nicht erklären. Aber ich kann es nicht verantworten, weiter geöffnet zu haben", sagte Seckler der "Bild". Aus Fürsorge für Gäste und Angestellte werde er sein Restaurant in den Rantumer Dünen bis auf weiteres schließen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Knapp 30 Prozent der Angestellten sind Corona positiv 

29 von rund 100 Angestellten waren positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am Mittwoch sollte die komplette Belegschaft erneut einen PCR-Test machen. Wann das Kult-Lokal wieder öffnen wird, konnte ein Mitarbeiter am Dienstagabend auf Anfrage nicht sagen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren