"Warum machst du das?" - Caro Robens war empört von Andreas Robens' Hochzeitsoutfit

Caro und Andreas Robens haben im Dezember ihr Eheversprechen erneuert - doch der elegante Look von Andreas sorgte bei Caro eher für Unverständnis als für Begeisterung.
| ako
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Carolin und Andreas Robens gaben sich auf Mallorca erneut das Ja-Wort. (Archivbild)
Carolin und Andreas Robens gaben sich auf Mallorca erneut das Ja-Wort. (Archivbild) © BrauerPhotos / J.Reetz

Zehn Jahre Ehe – diesen Tag haben Caro und Andreas Robens mit einer zweiten Hochzeit auf Mallorca gefeiert. Dafür hatten sich die beiden auch besonders fein gemacht: Sie im roten, bodenlangen Kleid mit Wallemähne, er im edlen Anzug komplett mit Stock und Zylinder

Caro und Andreas Robens: Neuer Look für die Hochzeit

Doch der Retro-Look von Andreas stieß bei Caro auf wenig Gegenliebe, wie die Zuschauer bei "Goodbye Deutschland" beobachten durften. Zuvor hatte sie noch angekündigt: "Smokings sind nicht meins. Ich habe die Erwartung, dass er keine kurze Hose trägt, keinen Zylinder und keinen Stock. Alles andere wäre mir egal. Es wäre auch schön, wenn der Anzug nicht orange, lila oder pink ist. Nach zehn Jahren werden die Erwartungen geringer." Diesem Wunsch ist Andreas offenbar nur teilweise nachgekommen. 

Anzeige für den Anbieter instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Der erste Anblick von Andreas mit Stock und Hut löste bei Caro dann erst mal leichtes Entsetzen aus: "Warum hast du Zylinder und einen Stock? Warum machst du das? Du ärgerst mich damit", warf sie ihrem Mann vor. Kurz darauf konnte sie aber schon wieder darüber lachen. Für das zweite Ja-Wort hat es am Ende auch gereicht. 

Lesen Sie auch

Andreas Robens: Beauty-OP vor der Hochzeit

Der edle Aufzug war nicht die einzige Veränderung für Andreas Robens: Extra für den Anlass hatte er sich zuvor noch unters Messer gelegt und seine Augenpartie straffen lassen. Der Bodybuilder erklärt: "Da sind Falten, die ich von der Arbeit und auch vom Boxen bekommen habe und auch Tränensäcke. Warum soll ich die nicht wegmachen lassen, wenn es dafür Ärzte gibt?" 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren