Vorher-Nachher-Vergleich: Wie hat sich Micaela Schäfer durch Beauty-OPs verändert?

Seit ihrem Karrierestart bei GNTM 2006 hat sich Micaela Schäfer stark verändert. Welche Beauty-OPs hat sie vornehmen lassen, wie sah sie früher aus und wie läuft es aktuell mit ihrem Freund?
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Bei Micaela Schäfer hat sich seit ihrem Karrierestart 2006 optisch einiges getan.
Bei Micaela Schäfer hat sich seit ihrem Karrierestart 2006 optisch einiges getan. © BrauerPhotos / J.Hornfeldt

Obwohl sie die ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel" nicht gewann, gehört Micaela Schäfer auch 16 Jahre nach ihrer Teilnahme zu den bekanntesten Ex-Kandidatinnen. Das liegt vor allem an ihrer Karriere im Trash-TV, zahlreichen Schönheitsoperationen und ihrem konstanten Bedürfnis, sich öffentlich nackig zu machen. Aber wie hat sie eigentlich ihre Reality-Laufbahn gestartet und wie sah sie früher vor ihren OPs aus?

Karriere von Micaela Schäfer: Vom GNTM-Model zur Nacktschnecke

Bereits vor ihrem ersten TV-Auftritt bei GNTM war Micaela Schäfer als Model aktiv und nahm an einigen Schönheitswettbewerben teil. 2003 wurde sie "Miss Tempelhof", im darauffolgenden Jahr "Miss Ostdeutschland". Dann trat sie zur Wahl der "Miss Germany" an, wurde aber aufgrund von Nacktfotos disqualifiziert.

Auch bei "Germany's Next Topmodel" waren ihre hüllenlosen Fotos 2006 Thema. Heidi Klum ließ sie trotzdem im Wettbewerb bleiben, allerdings war auf Platz acht Schluss. Doch ihre TV-Karriere kam erst danach richtig in Fahrt, es folgten Auftritte in Trash-Shows wie Dschungelcamp, "Promi Boxen", "Reality-Queens auf Safari" und "Frauentausch".

Vorher-Nachher-Vergleich: So sah Micaela Schäfer früher aus

Mit ihrem vom Beauty-Doc getunten Körper ist Micaela Schäfer inzwischen eine Ikone der Erotik-Industrie. Zu Beginn ihrer Karriere sah sie jedoch noch etwas natürlicher aus, wie ein Blick in die Vergangenheit zeigt:

Micaela Schäfer früher und heute: Der Vergleich zeigt, wie sie sich über die Jahre verändert hat.
Micaela Schäfer früher und heute: Der Vergleich zeigt, wie sie sich über die Jahre verändert hat. © BrauerPhotos

Wie viele Beauty-OPs hat Micaela Schäfer bereits durchführen lassen?

Mit ihrem künstlichen Aussehen kokettiert Micaela Schäfer gerne, immerhin ist es eine ihrer wichtigsten Einnahmequellen. Im Gespräch mit "Promiflash" verriet sie 2019 auch, wie viele Schönheitsoperationen sie an ihrem Körper bereits durchführen ließ. "Ich bekomme noch alle OPs zusammen. Ich meine, ich sehe mich jeden Tag nackig im Spiegel und werde daran erinnert", sagte sie dazu. "Ich bin wirklich froh, dass alle elf OPs gut verlaufen sind."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Laut eigener Aussage hat sie sich Po, Bauch, Brüste, Nase, Kinn, Lippen, Wangen und Lider aufhübschen lassen. Dazu kommen noch einigen Botox-Behandlungen. Inzwischen dürften höchstwahrscheinlich weitere Eingriffe dazu gekommen sein.

Freund von Micaela Schäfer: So denkt er über ihre Nippel-Tattoos

Mit solch einer freizügigen und auch zeigefreudigen Frau kann nicht jeder Mann umgehen. Einer, dem es nichts auszumachen scheint, ist der Berliner Gastronom Adriano Hess. Doch auch der Freund von Micaela Schäfer scheint seine Grenzen zu haben, wenn es um die körperlichen Veränderungen seiner Herzdame geht.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

2022 ließ Micaela Schäfer ihre herzförmigen Nippel-Tattoos in kleine Kussmünder umstechen. Doch das soll ihrem Freund anfangs überhaupt nicht gefallen haben, wie sie "Promiflash" erklärte: "Mein Freund Adriano war erst mal nicht so begeistert." Inzwischen mache es ihm aber nichts mehr aus, wie das Model klarstellte. "Ich mache schon Dinge, die gut aussehen. Ich bin eine Ästhetin."

Micaela Schäfer feiert bei "Promi Big Brother" 2022 ihr Trash-TV-Comeback

Seit einigen Jahren war Micaela Schäfer bereits nicht mehr als Kandidatin in Reality-Shows zu sehen. Doch seit dem 18. November ist sie wieder auf den Bildschirmen zu sehen, denn die selbsternannte Nacktschnecke ist Kandidatin bei "Promi Big Brother" 2022. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
2 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare