"Vor den Karren gespannt": Wayne Carpendale kritisiert TV-Sender fürs Gendern

Ein Mann der deutlichen Worte! Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale will nicht länger still hinnehmen, was viele Redaktionen und PR-Agenturen mit seinen Worten machen. Der 44-Jährige verzichtet bewusst aufs Gendern und will, dass seine Zitate auch ohne Doppelpunkt oder Sternchen auskommen...
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Wayne Carpendale.
Wayne Carpendale. © BrauerPhotos/Dominik_Beckmann (digital)

Wayne Carpendale schäumt vor Wut! Auf Instagram kritisiert der Sohn von Schlager-Star Howard Carpendale das Vorgehen einer Illustrierten, die seine Zitate einfach gegendert hat. Übers Gendern schreibt der 44-Jährige: "Ich setze mich nicht groß dagegen ein, aber ich sehe es aus verschiedenen Gründen kritisch." Er selbst rede "nicht mit Doppelpünktchen und Sternchen", das sei seine "bewusste und freie Entscheidung".

Wayne Carpendale verzichtet bewusst auf das Gendern

Ihn störe es sehr, wenn er "vor den Karren gespannt" wird und Leser in seinen Zitaten mit holprigem Gender-Sprech konfrontiert werden. "Wenn ich mich entscheide, nicht zu gendern, dann möchte ich auch nicht, dass man das für mich tut", erklärt Wayne Carpendale.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Werden Zitate nachträglich gegendert, damit es in die Firmen Policy passt?

Und dann kritisiert er Medien, TV-Sender und Produktionen, die seine Sätze nachträglich gendern. "Leider gibt's gerade so einen medialen Trend, dass in (meinen) Zitaten, Interviews, auch in Pressemitteilungen und Moderationen ungefragt rumgegendert wird, weil es in die Firmen Policy passt. Policy hat aber nichts mit meinen Zitaten zu tun, die ausschließlich ich repräsentiere und nicht etwa Verlage oder Unternehmen. So wird meine Sprache genutzt, um eine Sache zu unterstützen, für die ich mich (noch) nicht entschieden habe."

Lesen Sie auch

Prominenten Zuspruch erhält Wayne Carpendale unter anderem von Ex-Bachelor Daniel Völz und "Frühstücksfernsehen"-Moderator Matthias Killing. Der berufliche Frühaufsteher kommentiert: "Verstehe Dich in diesem Punkt voll und ganz!"

Lade TED
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren