Volksmusik-Star Chris Laubis bei Unfall gestorben

Die Trauer bei der Volksmusik-Band "Die Feldberger" ist groß. Am Donnerstag starb das Mitglied Chris Laubis bei einem tragischen Unfall.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Volksmusik-Star Chris Laubis ist bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen.
BrauerPhotos / G.Hofer Volksmusik-Star Chris Laubis ist bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen.

Mit Titeln wie "Edeltraut", "Die Welt von ganz weit oben sehn" und "Mit dem Goggo nach Marokko" eroberte die Band "Die Feldberger" die Volksmusik-Szene. Jetzt müssen Fans Abschied von Mitglied Chris Laubis nehmen. Der 49-Jährige starb an den Folgen eines Arbeitsunfalls.

Chris Laubis bei Baumfällarbeiten tödlich verletzt

Auf Facebook bestätigt die Band den Tod ihres Kollegen: "Wir sind fassungslos und uns fehlen die Worte. Leider müssen wir Euch mitteilen, dass Chris heute nach einem schweren Arbeitsunfall verstorben ist."

Wie die Polizei laut "Badische Zeitung" mitteilt, kam es bei Baumfällarbeiten im Höllental zu dem tödlichen Unfall. Ein Stamm war aufgrund von Geländeunebenheiten zurückgefedert und hatte Chris Laubis am Bein getroffen. Trotz Rettungsmaßnahmen verstarb der Volksmusik-Star am Donnerstag in einem Freiburger Krankenhaus.

Tote Stars: Diese Promis sind 2020 gestorben

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren